Verkehrsrecht

Jährlich werden mehrere Millionen Bußgeldbescheide im Verkehrsrecht in der Bundesrepublik erlassen. Eine Studie belegt, dass 85 % aller ergangenen Bescheide fehlerhaft sind. Aufgrund dieser Zahlen und unserer Erfahrung lohnt es sich, gegen einen Bußgeldbescheid vorzugehen.

Wir helfen Ihnen, sich erfolgreich zu verteidigen.

Gerne beraten Sie unsere Rechtsanwälte in sämtlichen Bereichen des Ordnungswidrigkeitsrechts im Rahmen einer kostenlosen Erstberatung – rufen Sie uns an unter 0221 / 951 563 0 (Beratung bundesweit).


Im folgenden Video erklärt RA Christian Solmecke kurz, warum man gegen ein Bußgeldbescheid vorgehen sollte. Zusätzlich erhalten Sie einen kurzen Überblick über die möglichen Fehler in Bußgeldbescheiden und die daraus resultierenden Verteidigungsstrategien.


Um Ihnen bereits einen kurzen Überblick über die Verteidigung gegen einen Bußgeldbescheid zu geben, haben wir die notwendigen Infos für Sie nach der begangenen Ordnungswidrigkeit sortiert. Ein Klick auf die Boxen bringt Sie zu den jeweiligen Infos und Kontaktmöglichkeiten.

Geschwindigkeitsüberschreitung

GeschwindigkeitsüberschreitungIhnen wird eine Geschwindigkeits- überschreitung vorgeworfen? Hierfür sieht der Bußgeldkatalog Geldstrafen, Punkte in Flensburg oder sogar ein Fahrverbot vor. Wir verteidigen Sie! Bundesweit!

WEITERE INFORMATIONEN

Bußgeldkatalog

BußgeldkatalogSie haben einen Bußgeldbescheid erhalten und wollen sich dagegen verteidigen? Bis zu 85 % aller Bußgeldbescheide sind fehlerhaft. Wir helfen Ihnen, gegen Ihren Bußgeldbescheid Einspruch einzulegen. Bundesweit!

WEITERE INFORMATIONEN

Abstandsmessung

AbstandsmessungIhnen wurde nach einer Abstandsmessung eine Unterschreitung des vorgeschriebenen Abstands vorgeworfen? Dann können wir Ihnen helfen und Sie vor Geldbuße, Punkteeintragung oder Fahrverbot schützen!

WEITERE INFORMATIONEN

Fahrverbot

FahrverbotIhnen wurde ein Fahrverbot angedroht oder Ihr Führerschein ist bereits entzogen worden? Wir helfen Ihnen bei Umgehung oder Hinauszögerung Ihres Fahrverbots. Beratung bundesweit – rufen Sie uns für eine erste Beratung unverbindlich an!

WEITERE INFORMATIONEN

Punkte in Flensburg

Punkte in FlensburgDrohen Ihnen Punkte in Flensburg oder haben Sie bereits einige Punkte und müssen um Ihre Fahrerlaubnis bangen? Dann helfen wir Ihnen, Ihren Punktestand wieder nach unten zu korrigieren. Beratung bundesweit – rufen Sie uns für eine kostenlose Erstberatung an!

WEITERE INFORMATIONEN

Bei rot über die Ampel

Bei Rot über die AmpelSie sind bei rot über die Ampel gefahren? Dann drohen Ihnen Geldbuße, Punkte in Flensburg oder sogar ein Fahrverbot. Hier gilt es zu handeln. Rufen Sie uns an und wir helfen Ihnen eine Lösung zu finden – bundesweit!

WEITERE INFORMATIONEN

Anhörung im Bußgeldverfahren

Anhörung im BußgeldverfahrenSie haben einen Anhörungsbogen im Bußgeldverfahren erhalten? Die Angaben dort entscheiden über die Erfolgsaussichten! Wir helfen Ihnen mit dem Ausfüllen des Bogens.

WEITERE INFORMATIONEN

Zeugenfragebogen

ZeugenfragebogenAls Fahrzeughalter ist Ihnen ein Zeugenfragebogen zugeschickt worden? Was Sie dabei beachten müssen finden Sie hier. Achtung: Falsche Angaben können gefährlich sein!

WEITERE INFORMATIONEN

Übersicht Bußgeldverfahren

Übersicht BußgeldverfahrenHier finden Sie Infos zum Ablauf eines Bußgeldverfahrens und Tipps zur Verteidigung. Wir helfen Ihnen!

WEITERE INFORMATIONEN

Einspruch gegen Bußgeldbescheid

Einspruch gegen BußgeldbescheidHaben Sie einen Bußdgeldbescheid erhalten? Dann helfen wir Ihnen! Informationen finden Sie hier.

WEITERE INFORMATIONEN

Zeugenfragebogen Firmenwagen

Zeugenfragebogen FirmenwagenAuch wenn ein Firmenfahrzeug geblitzt wurde, bekommt der Fahrzeughalter einen Zeugenfragebogen. Da dies in der Regel die Firma ist, müssen Sie einige Dinge beachten.

WEITERE INFORMATIONEN

Fahrtenbuch

FahrtenbuchEin Fahrtenbuch zu führen ist lästig und aufwendig. Wann ein Fahrtenbuch auferlegt wird und wie das verhindert werden kann erfahren Sie hier.

WEITERE INFORMATIONEN

Verjährungsfrist Bußgeldverfahren

Verjährungsfrist BußgeldverfahrenAuch bei Bußgeldverfahren gibt es eine Verjährungsfrist. Wann eine Verjährung eintritt und wie Sie sich das zu Nutze machen können, erfahren Sie hier.

WEITERE INFORMATIONEN

Mit dem Motorrad geblitzt

Mit dem Motorrad geblitztAuch als Motorradfahrer können Sie geblitzt werden. Was Sie tun können, wenn Sie auf dem Motorrad geblitzt wurden, erfahren Sie hier.

WEITERE INFORMATIONEN

Führerschein mit 17Der Führerschein mit 17 ist eine beliebte Variante für Fahranfänger. Welche besonderen Regeln beim Führerschein mit 17 für den Fahranfänger und die Begleitperson gelten erfahren Sie hier.

WEITERE INFORMATIONEN

In der Probezeit geblitzt

In der Probezeit geblitztBesonders ärgerlich ist ein Bußgeldbescheid in der Probezeit. Was passiert, wenn Sie in der Probezeit geblitzt wurden und wie wir Ihnen weiterhelfen können erfahren Sie hier.

WEITERE INFORMATIONEN

Einstellung des Bußgeldverfahrens

Einstellung des BußgeldverfahrensEine für den Mandanten gutes Ergebnis ist die Einstellung des Bußgeldverfahrens. Wie wir Ihnen dabei helfen können, erfahren Sie hier.

WEITERE INFORMATIONEN

Kosten Verkehrsrechtsvertretung

Kosten VerkehrsrechtsvertretungGuter Rat muss nicht teuer sein! Erfahren Sie hier mehr über die Kosten einer Vertretung in Verkehrsrechtsfällen und wie genau wir Ihnen dabei helfen.

WEITERE INFORMATIONEN

Handy am Steuer

Handy am SteuerDie Nutzung des Handys am Steuer ist ein häufiger Grund für Bußgeldverfahren. Wenn auch Sie betroffen sind, helfen wir Ihnen gerne!

WEITERE INFORMATIONEN

Schmerzensgeld nach einem Unfall

Schmerzensgeld nach einem UnfallSchmerzensgeld nach einem Unfall ist ein schwieriges Thema, für Betroffene aber unverzichtbar. Wir helfen Ihnen bei Schmerzensgeldforderungen!

WEITERE INFORMATIONEN

Fahrerflucht nach Unfall

Fahrerflucht nach UnfallDie Fahrerflucht nach einem Unfall ist kein Kavaliersdelikt. Alle Informationen dazu finden Sie hier. Wir vertreten Sie bundesweit!

WEITERE INFORMATIONEN


Die Kölner Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE verfügt seit mehr als zwanzig Jahren insbesondere über fachliche Kompetenzen in den Gebieten des Wirtschaftsrechts, inklusive E-Commerce und Schutz des geistigen Eigentums, des Internet- sowie des Urheberrechts. Unter der Rufnummer 0221 / 951 563 0 erreichen Sie uns täglich für eine kostenlose Erstberatung. Unsere Anwälte beraten Sie gerne bundesweit.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 Bewertungen, Durchschnitt: 4,55 von 5)

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×