Urheberrecht

Piratenpartei: Link für Buchdownload wurde gelöscht

Julia Schramm, Vorstandsmitglied der Piratenpartei, ließ den unerlaubten Downloadlink für ihr Buch „klick mich“ wegen einer Urheberrechtsverletzung sperren.

 

Am 17.09.2012 wurde Julia Schramms Buch „Klick mich – Bekenntnisse einer Internet-Exhibitionistin“ veröffentlicht. Für 16,99 € gibt es das vom Knaus Verlag publizierte Buch, für 13,99€ das Ebook zu kaufen. In dem Buch schildert sie ihren Bezug und Erfahrungen zum Internet.

 

Wenige Stunden nach der Veröffentlichung fand sich die  E-Book Version bereits zum Download und der Link machte die Runde durch Twitter. Der Verlag reagierte und ließ den Link sperren. Im Netz sorgte das für Furore. Mitglied der Bundesvorstand der Piraten und Kämpferin für Informationsfreiheit im Netz bietet ihr Buch nicht umsonst an ? Paradox ! Was viele jedoch nicht wissen:

Laut Angaben der FAZ soll Schramm einen Vorschuss über 100.00 Euro erhalten haben, was die schnelle Reaktion des Verlags erklärt.

 

Trotzdem hagelt es Kritik. Die Veröffentlichung des Buchs bei einem Verlag würde gegen die Pateigrundsätze verstoßen. Schramm sieht darin kein Paradoxon. Sie lehnt lediglich den Begriff des geistigen Eigentums ab.

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.