Sportrecht

Olympia 2012 – Teil 2: Deutsche Kanuten auf Medaillenkurs in London

Mit insgesamt 37 Medaillen belegt Deutschland aktuell den 6. Platz bei den olympischen Spielen in London. Zu diesem tollen Zwischenstand möchte WILDE BEUGER SOLMECKE als offiziellen Förderer des Olympiastützpunktes Rheinland allen Sportlerinnen und Sportlern herzlich gratulieren.

Besonders erfolgreich waren bisher die deutschen Kanuten. Diese gelten grundsätzlich als Medaillengarant und machten ihrem Ruf bisher alle Ehre. Neben derzeit zwei Gold- und einer Bronzemedaillen bei den Männern im Einer- und Zweier-Kanu konnten sich auch die Frauen bereits im Zweier- und Vierer-Kanu einen Platz auf dem Treppchen sichern und holten sowohl Gold, als auch Silber für Deutschland.

In diesem Rahmen gratuliert WILDE BEUGER SOLMECKE vor allem dem Kanuten Max Hoff, mit dem seit etwa 2 Jahren eine Sponsor-Partnerschaft besteht, zu seinen Erfolgen bei den Olympischen Spielen. Bei dem Rennen über 1000 Meter im Einer-Kanu erzielte der sympathische Sportler den dritten Platz und verdiente sich damit seine erste Olympiamedaille. Im Vierer-Kanu fuhr das Team um Max Hoff einen souveränen vierten Platz ein.

Für den restlichen Verlauf der Olympischen Spiele wünscht die Kanzlei WBS allen Sportlerinnen  und Sportlern weiterhin viel Erfolg!

Postkarte Max Hoff Olympia

Michael Beuger ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE. Er hat sich auf die Beratung mittelständischer Unternehmen aus der Bau-, Lebensmittel-, Kosmetik- und Werbebranche in allen wichtigen Wirtschaftsfragen, spezialisiert.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×