Medienrecht

Sky-Vermarkter PMS verbucht 20% mehr Werbeumsätze

Premium Media Solutions (PMS), Vermarkter des Pay-TV-Senders Sky, meldet zum Beginn der Fußball-Bundesliga neue Vermarktungsrekorde. Im Vergleich zum Auftakt der letzten Saison hat sich die Auslastung bestehender Werbeflächen zu Beginn der Spielzeit 2011/2012 um mehr als 50% erhöht. Die ist der höchste Werbeumsatz der jemals zum Start einer neuen Spielzeit auf Sky erwirtschaftet wurde, so PMS. Im Vergleich zum vergangenen Saisonbeginn bedeutet dieses Rekordhoch eine Steigerung der Werbeumsätze um 20%.

„Wir freuen uns über die so deutlich gestiegene Attraktivität der Sky Bundesliga als Premium-Werbeumfeld“, so Antje Burda, Sales Director bei PMS. „Die gute Resonanz bei unseren bestehenden Werbekunden, vor allem aber unsere neuen Partnerschaften zeigen, dass sich die Live-Berichterstattung der Fußball-Bundesliga auf Sky auch im Werbemarkt als feste Größe etabliert hat. Die Tatsache, dass wir insbesondere bei den Männer-Zielgruppen unangefochten gute Leistungswerte bieten, ist bei allen für uns relevanten Werbekunden mittlerweile gesetzt.“

Grund für den Erfolg sei die starke Positionierung der Fußball-Bundesliga bei Sky als Premium Produkt. Auch der Ausbau von HD und 3D sowie innovativer Berichterstattung sind für PMS Gründe für den positiven Trend. Zudem werden seit dem 1. April 2011 die Sky-Leistungswerte von der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) ausgewiesen, was ein Anstieg der Nachfrage nach Werbeumfeldern bei der Bundesliga zur Folge hatte.

Rafaela Wilde ist Partnerin der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und beratende Justiziarin des Film- und Medienverbands NRW e. V. Sie vertritt bereits seit Jahren erfolgreich die Interessen von Film- und Fernsehproduzenten gegenüber der Landesregierung NRW, den Fernsehsendern und anderen Wirtschaftspartnern.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.