Computerstrafrecht

Achtung: Betrüger buchen 19,95 Euro für „mobile App“ ab!

Wenn auf Ihrem Konto in den letzten Wochen 19,95 € für eine so genannte „mobile App“ abgebucht wurden und sie weder eine solche App heruntergeladen haben, noch ein Smartphone besitzen, sind Sie wie viele andere Deutsche Opfer einer groß angelegten Betrugswelle geworden. Wie die „Mitteldeutsche Zeitung“ berichtet, sind derzeit wohl Zehntausende Bankkunden von den betrügerischen Abbuchungen betroffen.

Im Betreff des Kontoauszuges steht „mobile App“, Begünstigter ist angeblich ein Petrus Egidius K. Manchen Opfern ist die kleine Abbuchung gar nicht erst aufgefallen, aber bei ca. 85.000 Betroffenen bundesweit hat sich bei den beiden verdächtigten 62- und 65-jährigen Männern  die stolze Summe von 1,7 Millionen Euro angesammelt. Bei einer Bank in Lingen wurde das Konto mit dem erbeuteten Guthaben beschlagnahmt.

Betroffene können ihr Geld immer noch zurückbuchen, da es sich um einen Einzug im Wege des Lastschriftverfahrens handelt. Dies ist allerdings nur innerhalb einer bestimmten Frist möglich. Am besten kontrollieren Sie gründlich Ihre Kontoauszüge. Es wird derzeit ermittelt, woher die beiden Männer die Kontodaten ihrer Opfer kamen.

Sicherlich sind auch die folgenden Beiträge für Sie interessant:

Facebook-Nutzer wurden jahrelang durch Cyberkriminelle abgezockt

Erneut Warnung vor gefährlicher Abofalle in iPhone und Android Apps

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.