Renate Schmid

Renate Schmid

Rechtsanwältin im Anstellungsverhältnis
* 18.02.1965, Ulm

 

Tätigkeitsgebiete

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Französisch

Werdegang

  • 1986 – 1992: Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen, Genf und Freiburg/Brsg.
  • 1992: Erstes Staatsexamen in Freiburg
  • 1992 – 1995: Referendariat am OLG Offenburg (Stationen u.a 1994 TV-Redaktion „Recht und Justiz“/SDR ; Umweltministerium Dresden)
  • 1995: Zweites Staatsexamen/Freiburg
  • 1995 – 1998/9: Rechtsreferentin bei Arte Deutschland TV GmbH in Baden-Baden
  • 1998 – 2014: Director Business and Legal Affairs bei Sony Pictures Film und Fernseh Produktions GmbH/Köln
  • 2003/2010: Mediationsausbildung beim Deutschen Anwaltverein und der Centrale für Mediation (Wirtschaftsmediation)
  • Seit 2014: Rechtsanwältin im Anstellungsverhältnis bei WILDE BEUGER SOLMECKE in Köln

Mitgliedschaften

  • Kölner Anwalt Verein e.V.
  • Rechtsanwaltskammer Köln
  • Mitglied der „Centrale für Mediation“, Köln
  • Mitglied des Kompetenzkreises der Kölner Mediatoren

Interviews & Presse

Vorträge/Workshops

  • Gast Dozentin / Guest Lecturer am Cologne Game Lab
  • Kleine Klicks Große Konsequenzen – Rechtliche Fallstricke in Social Media – WIFT | 30.03.2016
  • Web de Cologne – HR-Workshop zum Thema „Konflikte, Macht und Ohnmacht am Arbeitsplatz“ | 29.10.2015
  • Workshop zum Urheberrecht | Veranstalter: DJV | 07.09.2015

Veröffentlichungen

Renate Schmid war viele Jahre als Syndikusanwältin für die TV-Produktionsfirma Sony Pictures Film und Fernseh TV GmbH tätig, bevor sie 2014 zur Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE wechselte. Sie verfügt über eine fundierte Erfahrung in vielen Bereichen der nationalen und internationalen Urheberrechts- und Lizenzverträge.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×