Navigation öffnen
Startseite » News » Allgemein » Nach neuen Datenschutzregelungen: Verbraucherschützer klagen gegen Google
Nach neuen Datenschutzregelungen :

Verbraucherschützer klagen gegen Google

Seit einigen Tagen wird Google-Nutzern folgende Nachricht angezeigt: „Wir ändern unsere Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingunen“.  Auf der einen Seite sollen die Änderungen das Verständnis der Datenschutzbestimmungen für Nutzer vereinfachen. Jedoch lässt sich Google dadurch auch die gesammelten Daten  eines Nutzers  aus den verschiedenen Google-Dienstleistungen zu einem umfassenden Profil zusammenstellen.

 

 

Bildnachweis: Google Logo in Building43 / Robert Scoble / CC BY 2.0 / Some rights reserved

In den USA protestieren Verbraucherschützer gegen die geplanten Änderungen: laut der Organisation Electronic  Privacy Information Center (EPIC) verstößt Google damit gegen die im Jahr 2011 getroffenen Vereinbarungen mit der US-Aufsichtsbehörde Federal Trade Commission (FTC). EPIC haben nun Klage eingereicht, um FTC dazu zu bringen, die vereinbarten Regelungen durchzusetzen. Gleichwohl der europäischen Behörden fordern EPIC die Verhinderung der neuen Google-Nutzungsbedingungen, die zum 1.März eingeführt werden sollen.