Abmahnung Filesharing

Sandro Gaycken: „Der Kampf gegen illegale Downloads bedroht die Informationsgesellschaft“

In einem sehr lesenswerten Artikel in der ZEIT beschäftigt sich der Technikphilosoph Sandro Gaycken mit dem Thema Filesharing. Er kommt zu dem Entschluss, dass das Vorgehen der Medienindustrie die Informationsgesellschaft bedroht. Der Grund dafür sei, dass in Zusammenhang mit den massenhaften Abmahnungen Überwachungsszenarien geschaffen werden, die die Freiheit des Einzelnen massiv beschränken. Es ist sehr zu begrüßen, dass sich nicht nur Juristen sondern nunmehr auch Philosophen mit dem Phänomen Filesharing befassen, welches eine Besonderheit des digitalen Zeitalters ist.

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)