Wirtschaftsrecht

Aida verbietet aidu.de

Der Kreuzfahrtanbieter Aida Cruises hat vor dem Landgericht Leipzig erreicht, dass die Internetseite www.aidu.de nicht mehr für die Bewerbung von Reiseportalen genutzt werden darf. Schriftbild und Klangbild seien hochgradig ähnlich, entschied die 31. Zivilkammer heute (Az. 31 O 439/06). Die Unister GmbH will Berufung gegen dieses Urteil einlegen.

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)