Wettbewerbsrecht

Vorsicht: Falsche Verbraucherschützer rufen an!

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg warnt vor einer ganz perfiden Abzocker-Methode. Eine angebliche Mitarbeiterin der „Verbraucherschutzzentrale“ ruft an und versucht den Angerufenen zu dem Abschluss eines Zeitschriftenabonnements zu überreden.

 


Unter dem Namen „Verbraucherschutzzentrale“ werden wieder einmal Bürgerinnen und Bürger angerufen und Opfer unerlaubter Telefonwerbung. Die Verbraucherzentrale veröffentlicht die Tricks und listet Namen und Telefonnummern der falschen Anrufer!

 

So erkennen Sie den falschen Anruf:

 

Fake-Nummer: 01805 420 450

 

Die Vorgehensweise der falschen „Verbraucherschützer“ funktioniert i.d.R. nach derselben Methode:

 

Eine Frau Schmidt, die vorgibt seit ca. drei Wochen bei der „Verbraucherschutzzentrale“ tätig zu sein, ruft an. Sie behauptet, dass der Angerufene bei 25 verschiedenen Glücksspielen gelistet sei und nun bei 24 herausgenommen worden wäre, allerdings wäre die Herausnahme bei einem Glücksspiel nicht möglich. Eine Kündigung dieser Beziehung wäre jedoch nach Aussage eines Anwalts (Herr Müller) über den Abschluss eines Zeitschriftenabonnements möglich (sechs Monate Abo für 43,50 Euro). Um dieses Abonnement abzuschließen, würde sich ein Herr Michael Stein vom NTMS-Verlag melden. Der daraufhin anrufende Herr Stein verkauft ein Zeitschriftenabonnement.

 

Den angerufenen Verbrauchern wird zugleich mitgeteilt, sie erhielten unter der Rufnummer 01805 420450 eine Bestätigung, dass Frau Claudia Schmidt tatsächlich bei der „Verbraucherzentrale in Stuttgart“ arbeite. Bei Rückruf der Rufnummer 01805 420450 meldet sich dann ein Herr König und leitet den Anruf an Frau Schmidt weiter.

 

Folgende Angaben machen die falschen „Verbraucherschützer“:

 

Angegebene Rückrufnummer (nicht anrufen!):

 

* 01805 420 450

 

Angegebene Telefonnummern:

 

* 0711-6506910

* 030-472740330

 

Genannte Namen:

 

* Frau Janine Breuer

* Herr König

* Herr Michael Stein

* Anwalt Herr Müller

* Frau Claudia Schmidt

 

Genannte Firmen:

 

* NTMS-Verlag

* Firma OGS

 

Falls Sie ein solcher Anruf erreicht, ignorieren Sie diesen einfach!

 

 

Sie können der Verbraucherzentrale den Fall gerne melden. Bitten senden Sie eine Mail mit einer kurzen Schilderung des Falles, der genannten Telefonnummer und dem Namen der Anrufer an unsere Experten:

tfh@vz-bw.de

 

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg weist darauf hin, dass Sie nicht ungefragt bei Ihnen anruft!

 

Quelle: Pressemitteilung der VZ Baden-Württemberg vom 14.04.2011

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (1)

Kommentar schreiben

  1. Uve Kisskalt sagt:

    Bekomme des Öfteren die u.a. mails. Da ich diesen Namen jetzt im Internet recherchiert habe, fiel auf, dass die Dame offensichtlich auch sonst rege unterwegs ist. Die Eingänge von CS landen bei mir im Junk-Ordner, habe auch noch nie auf die angepriesenen Links von ihr geklickt. Weiss nicht was also genau dahinter steckt.
    U.a. Kopie der letzten mail

    Guten Tag Uve Kisskalt,

    vor einiger Zeit haben Sie sich für einen Krankenkassenwechsel interessiert.

    Derzeit ist es möglich sich bereits ab 59,00 Euro/Monat privat zu versichern. Ihr derzeitiges Tarifmodell ist alt, und womöglich überteuert.

    Leider werden laufende Verträge nicht automatisch günstiger.

    Bitte fordern Sie kostenlos und unverbindlich Ihren neuen Vergleich an, damit Sie sehen was Sie jeden Monat sparen können.

    Klicken Sie hier:
    http://post.tarifspezial.com/c-10204063-992.html

    Mit freudlichen Grüßen,

    Ihre Claudia Schmidt
    Verbraucherberatung

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.