Wettbewerbsrecht

Verbraucherzentrale: Kabelanbieter muss Kunden besser informieren

Der Kabelanbieter Priacom wurde von der Verbaucherzentrale Sachsen abgemahnt. Grund für die Abmahnung ist ein Schreiben zur Umstellung der Verschlüsselung.

Im Frühjahr gab es viele Beschwerden von Priacom-Kunden, nachdem der Kabelanbieter den Kunden in einem Schreiben notwendig werdende technische Änderungen angekündigt hatte. Sämtliche Details sollten die Kunden jedoch erst erfahren, wenn sie unter einer genannten Festnetznummer anrufen, so die Meldung der Verbraucherzentrale Sachsen.

© Martin Schumann - Fotolia.com

© Martin Schumann – Fotolia.com

Unlauterer Wettbewerb

„Wir sahen in den unzureichenden Informationen und dem Verweis auf den Telefonweg eine irreführende geschäftliche Handlung und haben den Anbieter daher wegen des Verstoßes gegen das Gesetz gegen Unlauteren Wettbewerb abgemahnt“, so Katja Henschler von der Verbraucherzentrale Sachsen.

Künftig muss Primacom seine HD-Fernsehkunden bei notwendigen technischen Änderungen seiner Dienste über die Bedeutung der Änderung für die Betroffenen zutreffend und detailliert schriftlich informieren. Dazu habe sich der Kabelanbieter nach der Abmahnung der Verbraucherzentrale Sachsen verpflichtet, so die Meldung weiter.

Handlungsdruck

Durch das Schreiben von Priacom sei der Eindruck erweckt worden, dass ohne den Anruf der Kunde kein Fernsehen mehr empfangen könne. Dies habe einen enormen Handlungsdruck bei den Betroffenen aufgebaut. Dabei ging es nur darum, dass der Fernsehempfang künftig nicht mehr in HD-Qualität möglich sei. Weder sei für den Verbraucher klar gewesen, ob solche Änderungen im laufenden Vertrag überhaupt möglich sein können, noch ob gegebenenfalls irgendwelche Kosten auf den Verbraucher zukommen würden, so die Meldung weiter.

Rafaela Wilde ist Partnerin der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und beratende Justiziarin des Film- und Medienverbands NRW e. V. Sie vertritt bereits seit Jahren erfolgreich die Interessen von Film- und Fernsehproduzenten gegenüber der Landesregierung NRW, den Fernsehsendern und anderen Wirtschaftspartnern.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×