Navigation öffnen
Startseite » Verkehrsrecht » News zu Verkehrsrecht

News zu Kategorie: Verkehrsrecht

Diesel-Abgasskandal : Volkswagen soll EU-Verbraucher entschädigen – EU erhöht Druck

Volkswagen soll nach Auffassung von EU-Kommission und EU-Verbraucherschutzbehörden alle vom Dieselgate-Skandal betroffenen Verbraucher in der EU entschädigen, auch diejenigen mit Wohnsitz außerhalb Deutschlands, heißt es in einer am 28.09.2021 veröffentlichten Erklärung. Vor sechs Jahren wurde Dieselgate bekannt. Bis heute sind nicht alle Verbraucher entschädigt worden.…

Weiterlesen

Auspuff

EuGH-Generalanwalt zu VW und Porsche : Thermofenster sind unzulässige Abschalteinrichtung

Der Generalanwalt des EuGH machte in seinen Schlussanträgen deutlich: Thermofenster, die schon bei normalen Außentemperaturen zu höheren Schadstoffemissionen führen, sind unzulässige Abschalteinrichtungen. Bei Kaufverträgen über ein solches Auto liege deshalb ein Mangel vor. Für Verbraucher steigen die Chancen auf Schadensersatz. Der Generalwalt des Europäischen Gerichtshofs…

Weiterlesen

BGH-Urteil zum Diesel-Abgasskandal : PKW behalten & Schadensersatz wegen Wertminderung erhalten

Der BGH hat erstmalig darüber entschieden, dass Käufer, die ihren manipulierten Diesel behalten wollen, auch von der VW AG Schadensersatz wegen Wertminderung verlangen können. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass dem Käufer eines manipulierten Dieselfahrzeugs ein sogenannter kleiner Schadensersatzanspruch (Anspruch auf Ersatz des „Minderwerts“) zustehen…

Weiterlesen