In der Probezeit geblitzt worden?

In der Probezeit geblitzt zu werden stellt ein besonderes Ärgernis dar. Der Führerschein wird Fahranfängern immer zwei Jahre auf Probe gewährt. Diese „Bewährungsphase“ muss von jedem Anfänger absolviert werden.

Was passiert bei Verstößen in der Probezeit?

Bei Verstößen in der Probezeit wird zwischen sog. A und B Verstößen unterschieden.

A – Verstöße sind zum Beispiel:

–       Geschwindigkeitsüberschreitungen ab 21 km/h

–       Rotlichtverstöße

–       zu dichtes Auffahren

B – Verstöße sind zum Beispiel:

–       telefonieren mit dem Handy ohne Freisprecheinrichtung

–       Gefährdung oder Behinderung von Fußgängern oder Radfahrern beim Abbiegen


Dabei stellen A Verstöße die schwerwiegenden Verstöße dar. Nach nur einem Verstoß dieser Art muss der Anfänger an einem Aufbauseminar teilnehmen. Gleichzeitig verlängert sich die Probezeit um weitere 2 Jahre. Dieselben Folgen treffen den Fahranfänger bei Vorliegen von zwei B-Verstößen.

Als zweite Eingriffsmaßnahme ist eine schriftliche Verwarnung vorgeschrieben, in der die Fahrerlaubnisbehörde dem Betroffenen nahe zu legen hat, innerhalb von zwei Monaten an einer verkehrspsychologischen Beratung teilzunehmen.

Als letzte Eingriffsmaßnahme, die im Maßnahmenkatalog der Fahrerlaubnis auf Probe zwingend vorgeschrieben ist, kann unter bestimmten Voraussetzungen die Fahrerlaubnis entzogen werden.

Rufen Sie uns unter der Rufnummer 0221 / 951 563 0 (Beratung bundesweit) an, wenn Ihnen ein solcher Verstoß vorgeworfen wird. Wir helfen Ihnen weiter!


Zurück zur Seite Verkehrsrecht


Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, Durchschnitt: 1,67 von 5)

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×