Medienrecht

ZDF Enterprises startet Kurzfilmservice contunico im Oktober

„Contunico“ heißt der neue Kurzfilmservice, den ZDF Enterprises während der internationalen Fernsehfachmesse MIPCOM in Cannes (3. bis 6. Oktober) erstmalig präsentieren wird. Das Angebot richtet sich an Medienprofis, die für ihre Produktionen Kurzfilme in der Länge von wenigen Sekunden bis vier Minuten suchen. Der Vorteil von contunico sei die schnelle Lieferung und der geringe bürokratische Aufwand, da die erforderlichen Rechte für die weltweit uneingeschränkte Nutzung in allen Medien für die Dauer der Lizenzvereinbarung bereits gegeben sind, so die Meldung von ZDF Enterprises.

Das Angebot der Clips, Kurzfilme und Videomaterialien stammt aus den Archiven des ZDF und deckt u. a. die Themenbereiche Geschichte, aktuelles Zeitgeschehen, Kultur, Wissenschaft, Gesundheit, Reise und Unterhaltung ab. Die contunico-Clips wurden von Experten verschiedener Fachgebiete, die regelmäßig an der Produktion von Reportagen und Dokumentationen für das ZDF beteiligt sind, erdacht und produziert. Dabei werden nicht nur fertige Clips zur Verfügung gestellt – auf Wunsch des Kunden werden auch neue Inhalte zusammengeschnitten.

Rafaela Wilde ist Partnerin der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und beratende Justiziarin des Film- und Medienverbands NRW e. V. Sie vertritt bereits seit Jahren erfolgreich die Interessen von Film- und Fernsehproduzenten gegenüber der Landesregierung NRW, den Fernsehsendern und anderen Wirtschaftspartnern.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.