Internetrecht

YouTube soll 1 Milliarde Schadensersatz zahlen – Klageschrift ist online

Der Medienkonzern Viacom hat (laut Mitteilung) die Online-Videplattform YouTube vor einem Bezirksgericht in NewYork auf Schadensersatz in Höhe von 1 Milliarde Dollar verklagt. Das Unternehmen wirft YouTube vor, 160.000 Clips unauthorisiert genutzt und damit Urheberrechtsverletzungen begangen zu haben. Die 32-seitige Klageschrift, mit der diese Ansprüche geltend gemacht werden, ist nunmehr online zu finden.

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)