Urheberrecht

Verbraucherschützer fordern Modernisierung des Urheberrechts

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat sich erneut für eine zeitnahe Modernisierung des Urheberrechts ausgesprochen. Besonders die Nutzung und Weitergabe von digitalen Inhalten müsse neu geregelt werden.

Aufgrund der immer stärkeren Digitalisierung des Alltags seien Verbraucher täglich mit den Herausforderungen des Urheberrechtes konfrontiert. Viele Konsumenten seien zunhemend „Prosumer“, da sie ohne viel technische Vorkenntnisse digitale Inhalte bearbeiten konnen – die traditionell klare Rollenverteilung zwischen Urheber, Produzent, Verwerter und Nutzer könne nicht mehr aufrecht erhalten werden, so die Meldung der vzbv.

©-ferkelraggae-Fotolia-Fotolia_31081868_XS

©-ferkelraggae-Fotolia-Fotolia_31081868_XS

Verstärkte Verunsicherung der Verbraucher

Dies führe zu einer Verunsicherung der Verbraucher, denen oft nicht bewusst sei, wenn sie eine Urheberrechtsverletzung begehen, so die Meldung weiter. Gerade bei Serien oder aktuellen Filmen sei die Vielfalt und Attraktivität des legalen Angebots sehr begrenzt, so die Verbraucherschützer.

Urheberrecht anpassen

Das EU-Parlament müsse daher das Urheberrecht zeitnah anpassen. Ein modernes Urheberrecht müsse digitale Alltagshandlungen wie das Kopieren von Medien für private Zwecke, die Verwertung von Inhalte für die eigene kreative Nutzung sowie die Weitergabe digital erworbener Inhalte ermöglichen, so die Meldung des vzbv weiter.

So müsse es dem Verbraucher möglich sein,ein E-Book zu kaufen, zu lesen und dann weiter zu verkaufen. Den Verkauf von gebrauchten Büchern würde man ja auch nicht verbieten, so Michaela Zinke, Referentin im Projekt „Verbraucherrechte in der digitalen Welt“, laut der Meldung des vzbv.

Rafaela Wilde ist Partnerin der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und beratende Justiziarin des Film- und Medienverbands NRW e. V. Sie vertritt bereits seit Jahren erfolgreich die Interessen von Film- und Fernsehproduzenten gegenüber der Landesregierung NRW, den Fernsehsendern und anderen Wirtschaftspartnern.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.