Urheberrecht

Neue Version von Popcorn Time verschleiert IP Adressen

Eine neue Version der beliebten App Popcorn time ist erhältlich (Time4Popcorn)! Der Clou: die neue Version verschleiert automatisch über einen VPN client die IP Adressen der Nutzer und das ohne zusätzliche Kosten.

Kebrum stellt VPN Netzwerk zur Verfügung

Beim Start der Software wird automatisch eine Verbindung zu einem VPN Netzwerk (Virtual Personal Network) aufgebaut, sodass die Nutzer ganz anonym die angebotenen Filme streamen können. Der einfache Klick eines Buttons reicht aus und schon startet der „anonyme Stream“. Der Anbieter Kebrum stellt das Netzwerk kostenlos zur Verfügung und versichert, dass ausreichend Kapazitäten für die Nutzer von Popcorn time bereitgestellt wurden. Wie das Ganze letztlich finanziert wird, ist unklar.

Sicher ist, dass Nutzer sich nicht darauf verlassen sollten nun nicht mehr abmahngefährdet zu sein. In etwaigen Log-Dateien könnte Kebrum beispielsweise die IP-Adressen aller Benutzer speichern. Eine hundertprozentig garantierte Anonymität ist nicht gegeben.

Nicht alles glauben – die Nutzung von Popcorn time ist rechtswidrig

Sogar der größte ebook Pirat Deutschlands „Tarnkappe.info“ unterstützt die App: https://tarnkappe.info/meinung-time-popcorn/

Fälschlicherweise wird hier suggeriert, dass es sich bei Popcorn Time nicht um einen „Upload“, sondern um einen „UpStream“ handelt. Das ist für die Qualifikation als Urheberrechtsverletzung jedoch unerheblich, da das Verbreiten urheberrechtlich geschützter Werke allgemein rechtswidrig ist, unabhängig davon, ob das Werk als Stream oder Download bereitgestellt wird.

Über Popcorn Time werden Filme über Bittorent gestreamt

Die Popcorn Time App ermöglicht das Streaming von Filmen über P2P Netzwerke. Das heißt: Wer über diese App Filme „streamt“, lädt die geschützten Werke sowohl herunter- als auch wieder hoch. In Deutschland begehen Nutzer dadurch eine Urheberrechtsverletzungen, denn das Anbieten urheberrechtlich geschützter Dateien im Netz ist eindeutig rechtswidrig. Wir haben bereits über die Popcorn Time Abmahnungen berichtet: Bei der Nutzung von Popcorn Time droht eine Abmahnung.

 

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×