Urheberrecht

Markenrecht: Holländisches Bier darf in Italien nicht „Bavaria“ heißen

Das Magazin Markenbusiness berichtet, dass sich der Bayrische Brauerbund vor einem Gericht in Turin gegen die niederländische Bavaria-Brauerei durchgesetzt hat. Die italiensichen Richter erklärten die Nutzung der Marke „Bavaria“ für holländisches Bier für unzulässig. Die Bezeichnug erwecke den Eindruck, so gekennzeichnetes Bier stamme aus Bayern.
Nach Angaben des Bayrischen Brauerbundes zählt Italien zum wichtigsten Exportmarkt für bayrisches Bier. Es wird erwaretet, dass die niederländische Bavaria-Brauerei Berufung gegen das Urteil einlegt.

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)