Urheberrecht

Industrielles Untercover-Werk für Tonträger bei Aschaffenburg entdeckt

Wie der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) mitteilte, wurde ein illegales Presswerk mit industrieller Kapazität bei Aschaffenburg entdeckt und durchsucht. Dabei soll es sich um das bislang größte illegale CD- und DVD-Presswerk für Tonträger in Europa handeln.

ndustrielles Untercover-Presswerk für Tonträger bei Aschaffenburg entdeckt©-ferkelraggae-Fotolia-Fotolia_31081868_XS

ndustrielles Untercover-Presswerk für Tonträger bei Aschaffenburg entdeckt©-ferkelraggae-Fotolia-Fotolia_31081868_XS

Die Polizei entdeckte in dieser Woche ein Untergrund-Presswerk für Vinyl-Schallplatten, CDs und DVDs im Raum Aschaffenburg. Die Staatsanwaltschaft Würzburg führte ein Ermittlungsverfahren gegen einen Beschuldigten durch, der zahlreiche illegale Ton- und Bildträger kopiert haben soll, so der BVMI. Verhaftungen seien nicht bekannt. Verdächtige Gebäude im Raum Aschaffenburg und im angrenzenden Hessen wurden von der Kriminalpolizeiinspektion Aschaffenburg und der Staatsanwaltschaft Würzburg untersucht. Die Auswertung umfangreicher Beschlagnahmungen dauert an. Es handele sich um eine „hochprofessionelle Produktionsstätte größten Ausmaßes“, so der BVMI.

„Professionelle Strukturen“

Ermittlungen von Promedia (Gesellschaft zum Schutz geistigen Eigentums) und IFPI (International Federation of the Phonographic Industry) gingen der Entdeckung durch die Polizei voraus. Florian Drücke, Geschäftsführer des BVMI, erklärte, es handele sich nicht um „Kleinkriminelle“, sondern um „professionelle Strukturen“. Er sprach von dem „offenbar bislang größten Undercover-Presswerk für Tonträger in Europa“.

Illegale Kopien heute meist digital erzeugt

Es sei gelungen, ein Undercover-Presswerk mit „industriellem Ausmaß“ aufzuspüren, so Jeremy Banks, Director of Anti-Piracy bei der IFPI. Zwar würden illegale Kopien heutzutage meist digital erzeugt. Gleichwohl gehe die Musikindustrie auch weiterhin gegen die Herstellung illegaler physischer Tonträger vor.

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×