Urheberrecht

Bundesregierung: Gesetzesentwurf zur Verlängerung des Urheberrechtes

Die Bundesregierung hat jetzt einen Gesetzesentwurf zur Verlängerung des Urheberrechtes in den Bundestag eingebracht.

 

Dieser Gesetzesentwurf der Bundesregierung sieht vor allem vor, dass die Schutzrechte der Urheber verlängert werden sollen. Hierdurch soll eine EU-Richtlinie umgesetzt werden. Zum einen sollen die Verwertungsrechte der jeweiligen Künstler um 20 Jahre verlängert werden. Darüber hinaus geht um den Schutz der Rechte des Urhebers nach seinem Tod. Diese beträgt bislang 50 Jahre. Sie soll auf eine Dauer von insgesamt 70 Jahre verlängert werden. Der Bundesregierung geht es dabei angeblich um die Alterssicherung. Die Musikindustrie und ihre Abmahnanwälte würden sich sicherlich auch über die geplante Änderung sehr freuen.

 

Sicherlich sind die folgenden Beiträge interessant für Sie:

 

EU-Kommissarin Kroes fordert eine baldige Reform der Copyright-Richtlinie

Kabinett beschließt Gesetzentwurf für Leistungsschutzrecht

Piraten: Die zehn wichtigsten Punkte einer Urheberechtsreform

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.