Alle Artikel mit dem Tag "Zahnarzt"

Merkmal „Ehrenkodex“ bei Zahnarztpraxissuche ist kein geeignetes Suchkriterium

Das Oberlandesgericht Schleswig-Holstein hat entschieden (Urteil vom 12. Mai 2016, Az.: 6 U 22/15), dass Zahnärztekammern auf ihrer Homepage, auf der Patienten im Rahmen einer „Praxissuche“ nach dem geeigneten Zahnarzt suchen können, nicht das Merkmal „Ehrenkodex“ als Suchkriterium angeben dürfen. Das Merkmal „Ehrenkodex“ ist irreführend und verleitet Patienten zum Abschluss eines Behandlungsvertrages nur mit denjenigen Zahnärzten, die den „Ehrenkodex“ unterschrieben haben.

Weiterlesen →

Jameda muss Bewertung von Arzt überprüfen – BGH trifft Grundsatzentscheidung

Der Bundesgerichtshof hat jetzt klargestellt, dass der Betreiber von Bewertungsportalen wie Jameda eine negative Bewertung unter Umständen überprüfen müssen.

Weiterlesen →

Rabattaktion eines Zahnarztes verstößt gegen Gebührenordnung

Werbung fördert den Umsatz, so ist die Grundregel. Bei bestimmten Berufen wie Ärzten und Rechtsanwälten sind der Werbung aufgrund der seriösen Besonderheit des jeweiligen Berufsstandes aber Grenzen gesetzt. Trotzdem beschäftigen sich Gerichte mitunter mit Fällen, wo es die Betreffenden mit den Gesetzmäßigkeiten nicht ganz so genau nehmen. Das Landgericht (LG) Oldenburg hat kürzlich die Rabattaktion eines Zahnarztes für unzulässig erklärt (Urteil vom 08.01.2014, Az. 5 O 1233/13).

Weiterlesen →

OLG Hamm: Verletzung von Aufklärungspflicht durch Zahnarzt

Ein Zahnarzt muss seinen Patienten umfassend aufklären, ehe er eine Zahnbehandlung durchführt. Dabei muss er ihn unter Umständen auf eine Behandlungsalternative hinweisen. Ansonsten muss er möglicherweise Schmerzensgeld zahlen wegen Verletzung seiner Aufklärungspflicht. Dies hat jetzt das Oberlandesgericht Hamm klargestellt.

Weiterlesen →

Teil 6: Werbung mit Selbstverständlichkeiten und Sympathiewerbung bei Zahnärzten

Die Werbung eines Zahnarztes soll sachlich sein. Das bedeutet jedoch nicht, dass diese gleichzeitig nüchtern sein muss. Auch eine sogenannte „Sympathiewerbung“ ist zulässig, soweit der Informationscharakter durch sie nicht in den Hintergrund gedrängt wird.

Werbung mit Selbstverständlichkeiten und Sympathiewerbung bei Zahnärzten ©- Thomas-Jansa-Fotolia


Weiterlesen →

Teil 5: Bildliche Außendarstellung – Was man als Zahnarzt bildlich zur Schau stellen darf

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Warum sollte man dann auf die bildliche Darstellung des Zahnarztes bei der Verrichtung seiner beruflichen Tätigkeit verzichten? Auch die Abbildung der technischen Ausstattung einer Zahnarztpraxis kann die Aufmerksamkeit wecken und der Gewinnung neuer Patienten Vorschub leisten. Allerdings ist hier Vorsicht geboten.

Weiterlesen →

Teil 4: Dürfen Zahnärzte mit Gewinnspielen oder Preisausschreiben werben?

Grundsätzlich sind Zahnärzte bei Werbeaktionen in der Wahl der Werbeträger und Kommunikationsmittel frei. So kann sachliche Informationswerbung nicht nur mittels einer Praxishomepage, sondern auch durch Zeitungsanzeigen, Praxisbroschüren, oder Rundschreiben an die eigenen Patienten erfolgen. Zunehmend nutzen Zahnärzte ferner die Möglichkeit, durch Gewinnspiele und Preisausschreiben das Praxisimage zu verbessern.

Weiterlesen →

Teil 3: Anpreisende Zahnarztwerbung durch Gästebücher und Patientenforen auf der Praxishomepage

Jeder Zahnarzt freut sich über zufriedene Patienten. Noch erfreulicher ist es, wenn dies auch nach außen kundgetan wird, z.B. in Form von Gästebucheinträgen auf der Praxishomepage. Denn Patientenzufriedenheit ist das Resultat positiver Erfahrungen, die das Bild einer Zahnarztpraxis positiv beeinflussen können.

Weiterlesen →

Serie zu praxisrelevanten Fragestellungen rund um das Thema rechtssicheres Praxismarketing

 

Teil 1: Der schmale Grat zwischen zulässiger Werbung und berufswidrigen Werbemaßnahmen

In der heutigen Zeit ist Werbung für Zahnärzte und ihre Praxis zu einem essentiellen Bestandteil geworden. Informationen werden mittels Anzeigen, Webauftritten und Flyer verbreitet und verstärken so das Bild der Patienten über Fachkompetenz und Image des Beworbenen. Dementsprechend trägt gute Werbung erfolgreich zum Bekanntheitsgrad einer Zahnarztpraxis bei und ist daher heutzutage unverzichtbar. Doch wo liegen hier die Grenzen? Über die rechtliche Zulässigkeit von Werbemaßnahmen wissen nur die wenigsten Bescheid. Die folgende Serie soll daher Aufschluss über die wichtigsten Punkte geben und dabei helfen, Stolpersteine beim Praxismarketing aus dem Weg zu räumen.

Weiterlesen →

OLG Celle: Zahnarztwerbung mit Vorher-Nachher-Bildern verstößt nicht gegen das Heilmittelwerbegesetz

Das Oberlandesgericht Celle hat in seinem Urteil vom 30.05.2013 (Az. 13 U 160/12) entschieden, dass ein Zahnarzt, der Vorher-Nachher-Abbildungen veröffentlicht, und so den Erfolg seiner medizinischen Behandlung präsentiert, nicht gegen das Heilmittelwerbegesetz verstößt.

Weiterlesen →