Alle Artikel mit dem Tag "Werbung"

LG Düsseldorf – Ärztehaftung bei namentlicher Nennung im Online-Auftritt eines Versicherungsunternehmens

Das Landgericht Düsseldorf hat entschieden (Urt. v. 19.09.2016, Az.: 38 O 15/16), dass Ärzte wettbewerbsrechtlich haften, wenn sie namentlich im Online-Auftritt eines Versicherungsunternehmens benannt werden, da dann ein Verstoß gegen die Berufsordnung vorliegt.

Weiterlesen →

Urteil: TV-Programmhinweise im Werbeblock ohne Zäsur unzulässig

Der Privatsender RTL hat in zwei Fällen das Trennungsgebot von Werbung und Inhalt missachtet. Weiterlesen →

Apotheke: Porno statt Werbung – IT-Sicherheit als Pflichtaufgabe

In einer Apotheke aus München wurden die im Schaufenster installierten TV-Bildschirme zweckentfremdet: Statt der üblichen Werbung für Medikamente und Co. konnten Passanten nachts mehrere Stunden einen Sexfilm betrachten. Verantwortlich war ein Hacker. Der Fall zeigt deutlich, dass Unternehmen die eigene IT-Sicherheit ernst nehmen sollten, um unternehmerische und rechtliche Risiken zu verringern.

Weiterlesen →

Werbung mit „anerkannter Sachverständiger“ nur nach Eintragung zulässig

Das Landgericht Koblenz (Urteil vom 25.10.2016, Az. 2 HK O 12/16) hat entschieden, dass nur dann mit einer Funktion als „vereidigter Gutachter“ oder „anerkannter Sachverständiger“ geworben werden darf, wenn eine Person auch über eine offizielle Anerkennung verfügt. Nicht ausreichend ist eine offizielle Anerkennung aus der Vergangenheit, die zum Zeitpunkt der Werbemaßnahme nicht mehr aktuell ist.

Weiterlesen →

Autowerkstatt darf mit „Hauptuntersuchung“ werben

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main (Urteil vom 15.09.2016, Az. 6 U 166/15) hat entschieden, dass eine Autowerkstatt mit dem Begriff „Hauptuntersuchung / HU“ auf einem Werbeschild werben darf, auch wenn die Hauptuntersuchung von einem unabhängigen Sachverständigen durchgeführt wird.

Weiterlesen →

OLG Hamm zur Werbung mit Garantien im Online-Handel

Das Oberlandesgericht Hamm (Urt. v. 25.8.2016, Az.: 4 U 1/16) hat entschieden, dass Online-Händler bei der Werbung mit Garantien immer über den exakten Inhalt der Garantie vor Vertragsschluss informieren müssen. Garantieerklärungen im Fernabsatz müssen bereits vor Vertragsschluss nähere Angaben enthalten und über das Bestehen und die Bedingungen der Garantie umfassend informieren.

Weiterlesen →

Spam-SMS – Werbe-SMS eines Autohauses für ein gemeinnütziges Projekt ist Spam

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat entschieden (Urt. v. 6.10.2016, Az.: 6 U 54/16), dass selbst dann, wenn ein Autohaus per Werbe-SMS lediglich für ein gemeinnütziges Projekt wirbt, es sich um wettbewerbswidrigen Spam handelt. 

Weiterlesen →

Google ändert entscheidenden Satz in Datenschutzbestimmungen

Das US-amerikanische Unternehmen Google hat die Datenschutzbestimmungen seiner Internet-Suchmaschine am 28. Juni 2016 geändert. Der Aufschrei in den vergangen Tagen war groß, dabei hat Google „lediglich“ einen Satz in seinen Datenschutzbestimmungen geändert.

Weiterlesen →

ZAK beanstandet Werbeverstöße bei Sport1 und ProSiebenSat.1

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat Werbeverstöße bei den Sendern Sport 1 und ProSiebenSat.1 beanstandet.
Weiterlesen →

Medienaufsicht beanstandet Werbeverstöße

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat in ihrer letzten Sitzung über Programm- und Werbeverstöße entschieden.
Weiterlesen →

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×