Alle Artikel mit dem Tag "Verbraucherzentrale"

Windows 10 Zwangsupdate – Microsoft gibt Unterlassungserklärung ab

Die Verbraucherzentrale Baden Württemberg hatte Microsoft wegen Zwangsdownloads vor dem Landgericht München I auf Unterlassung verklagt. Nun hat Microsoft die geforderte strafbewehrte Unterlassungserklärung abgegeben. Damit hat sich Microsoft verpflichtet, künftig keine Installationsdateien für neue Betriebssysteme mehr ohne Zustimmung auf die Festplatte von Windows-Nutzern aufzuspielen.

Weiterlesen →

Betrüger geben sich als Verbraucherschützer aus

Wer anscheinend einen Anruf von einer Verbraucherzentrale erhält, sollte vorsichtig sein. Dahinter könnten auch Kriminelle stecken, die Sie abzocken wollen.

Weiterlesen →

Pilot-Projekt: Hygiene-Ampel vor dem Aus

Das Oberverwaltungsgericht Münster (Urteil vom 12. Dezember 2016, Az. 13 A 946/15 und 13 A 2059/15) hat entschieden, dass die sogenannte „Hygiene-Ampel“ aufgrund einer fehlenden gesetzlichen Grundlage nicht weiter betrieben werden darf: Das Verbraucherinformationsgesetz rechtfertige nicht die Weitergabe von amtlichen Kontrollergebnissen an die Verbraucherzentrale, die im Rahmen von Gastronomie-Kontrollen der zuständigen Behörde entstanden sind.

Weiterlesen →

Verbraucherzentrale nimmt Amazon wegen Dash Button gerichtlich in Anspruch

Als Amazon den neuen Dash Button vorgestellt hat, wurden die Nutzungsbedingungen vielfach als gesetzlich unzulässig bewertet. Die Verbraucherzentrale hatte Amazon daraufhin außergerichtlich abgemahnt. Sie hat ferner die Abgabe einer Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung verlangt. Nachdem Amazon keine entsprechende Erklärung abgegeben hat, nehmen die Verbraucherschützer Amazon nun gerichtlich in Anspruch.

Weiterlesen →

Gericht stoppt Sammelerlaubnis für Werbeanrufe

Eine Firma darf sich nicht eine Sammelerlaubnis zur Telefonwerbung einholen, so ein Urteil des OLG Frankfurt.
Weiterlesen →

Gesundheitswerbung für Margarine unzulässig

Werbung versucht stets die Vorteile eines Produkts hervorzuheben, um so Kaufimpulse zu wecken. Doch die Versprechungen haben ihre Grenzen: Ein Gericht hat gerade die Gesundheitswerbung für eine Margarine als unzulässig eingestuft. Weiterlesen →

Verbraucherzentrale: Kabelanbieter muss Kunden besser informieren

Der Kabelanbieter Priacom wurde von der Verbaucherzentrale Sachsen abgemahnt. Grund für die Abmahnung ist ein Schreiben zur Umstellung der Verschlüsselung. Weiterlesen →

Google erhält Abmahnung wegen nicht ordnungsgemäßem Impressum

Die Verbraucherzentrale Bundesverband hatte bereits vor einiger Zeit Google abgemahnt. Google soll seine Impressumspflicht vernachlässigt haben. Die Argumente der Verbraucherschützer erscheinen uns plausibel.

Weiterlesen →

Verbraucherschützer legen Positionspapier zur Urheberrechtsreform vor

Der baden-württembergische Verbraucherminister Alexander Bonde und der Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) Gerd Billen haben sich für eine Neuausrichtung des Urheberrechts ausgesprochen. Weiterlesen →

Steam-Nutzung: AGB-Restriktionen sind unwirksam

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (Vzbv) konnte einen Erfolg gegen den Computer- und Konsolenspiele-Entwickler Valve verzeichnen. In einem Unterlassungsverfahren wurde entschieden, dass die AGB-Restriktionen von Valve auf Steam, einer von Valve entwickelte und betriebene Internet-Plattform für Computerspiele und Software, unwirksam sind.

Weiterlesen →