Alle Artikel mit dem Tag "Uber"

Taxi-Konkurrenz Uber BLACK kommt vor den EuGH

Uber BLACK war den deutschen Taxiunternehmen schon lange Zeit ein Dorn im Auge. Das amerikanische Start-Up Unternehmen Uber hat vor einigen Jahren den Beförderungsmarkt mit dem neuen Geschäftsmodell betreten und damit der gesamten Taxi-Branche große Sorgen bereitet. Nun muss sich nach dem BGH auch der EuGH mit dem Geschäftsmodell befassen. 

Weiterlesen →

Verbot der Vermittlung von Taxifahrten durch UberPOP bestätigt

Das Oberlandesgericht Frankfurt hat mit dem Urteil vom 09.06.2016 (Az. 6 U 73/15) das landgerichtliche Verbot der Fahrtenvermittlung durch die App „UberPOP“ bestätigt.

Weiterlesen →

EU-Parlament für Abschaffung des Geoblockings

Das Parlament der Europäischen Union hat die Abschaffung des Geoblockings gefordert. Das geht aus einer am 19.01.2016 verabschiedeten Entschließung hervor. Das Parlament ist neben dem Rat der EU Gesetzgeber im Bereich des digitalen Binnenmarkts.

Weiterlesen →

Uber akzeptiert Geldbuße in Höhe von 20.000 US-Dollar

Der Fahrdienstvermittler Uber hat sich mit der New Yorker Staatsanwaltschaft auf die Zahlung einer Geldbuße in Höhe von 20.000 US-Dollar wegen verschiedener Datenschutzverstöße geeinigt. Im Gegenzug hat die Staatsanwaltschaft New York das weitere Verfahren eingestellt.

Weiterlesen →

Smartphone-App Uber in London für legal erklärt

Der Londoner High Court hat entschieden, dass die Smartphone-App Uber nicht gegen Taxiregularien verstößt. Für das Unternehmen ist dies ein wichtiger Schritt.

Weiterlesen →

Kalifornisches Gericht lässt Fahrer-Sammelklage gegen Fahrdienstvermittler Uber zu

Uber ist ein amerikanisches Unternehmen, das mittels der gleichnamigen App Fahrgäste an private Fahrer mit Eigenpkw (UberPop), an Mietwagen mit Fahrer (UberBlack) sowie an Taxis (UberTaxi) vermittelt. Inzwischen ist Uber in 45 Ländern und ca. 200 Städten vertreten. Für die Vermittlung lässt sich das Unternehmen von den Fahrern einen Anteil von 20% des Fahrpreises entrichten.

Weiterlesen →

Uber will Klarheit durch Europäischen Gerichtshof

Ob die Dienste des Fahrdienstes Uber in Europa rechtmäßig sind soll nun abschließend in einem Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof geklärt werden. Eine schnelle Entscheidung ist jedoch nicht zu erwarten.

Weiterlesen →

Uber wird zur Mitfahrzentrale

Uber reagiert auf die Entscheidung des Landgerichts (LG) Frankfurt, welches UberPop am 18. März 2015 für wettbewerbswidrig erklärt hatte, und stellt seinen Service UberPop  in Frankfurt und München auf den Mitfahrtarif von 35 Cent pro Kilometer um.

Weiterlesen →

Uber: OVG Berlin-Brandenburg sieht Verbot als rechtmäßig an

Die gewerbliche Vermittlung von Fahrdiensten über die Smarthone App UberPOP sowie UberBlack ist rechtswidrig. Dies hat jetzt auch das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg mit Beschluss vom 10.04.2015 (Az. OVG 1 S 96.14) bestätigt.

Weiterlesen →

Uber ermittelt One-Night-Stands seiner Nutzer

Wer den umstrittenen Taxi-Ersatzdienst Uber und seine App nutzt, verrät dabei mehr über sich und sein Verhalten als den Meisten lieb sein dürfte. So hat der Dienst anhand der nächtlichen Bestellungen von Fahrzeugen ausgewertet, welche der Kunden womöglich diese beanspruchten, um zu einem  One-Night-Stand zu gelangen. Die Ergebnisse dieser interessanten Analyse wurden anschließend von Uber über einen Blog veröffentlicht.

Weiterlesen →