Alle Artikel mit dem Tag "Studie"

Studie: WDR und MDR genügen Programmauftrag nicht

Ebenso wie ARD und ZDF müssen auch die dritten Programme einen Programmauftrag erfüllen. Doch dies geschieht nicht immer zu genüge, so eine aktuelle Studie.
Weiterlesen →

DLM-Studie: Privatsender verlieren an Meinungsmacht

In unserem dualen Rundfunksystem geht es um Quoten und Inhalte, aber auch um Einfluss. Die Meinungsmacht der Privatsender hat jedoch im vergangenen Jahr abgenommen. Weiterlesen →

Studie: Immer mehr Boulevard bei SWR und NDR

Die öffentlich-rechtlichen Sender haben per Gesetz einen klaren Bildungsauftrag. Doch eine Studie sieht nun eine zunehmende Boulevardisierung der Programme von SWR und NDR. Weiterlesen →

Studie: Suchmaschinen fördern Internetpiraterie

Wer aktuelle Kinofilme oder Fernsehserien mit Hilfe einer Suchmaschine im Internet sucht, bekommt oft Suchergebnisse von illegalen Videoportalen angezeigt, so das Ergebnis einer Studie.

Weiterlesen →

Studie: Datenschutzmängel bei SmartTVs

Mit dem TV ins Internet gehen, Lieblingssendung auf Knopfdruck: SmartTVs ermöglichen dem Zuschauer fast jeden Wunsch. Doch zugleich können die Geräte ein genaues Nutzerprofil an die Sendeanstalten liefern – und zwar ohne das Wissen des Konsumenten, so das Ergebnis einer Studie der Technischen Universität Darmstadt. Weiterlesen →

EU-Studie: Illegaler Musikdownload schadet dem digitalen Musikabsatz nicht

Laut einer aktuellen Studie des „Institute for Prospect Technological Studies“ (IPTS) wird der Absatz digitaler Musik durch illegale Musikdownloads nicht negativ beeinflusst.

© Alexander Tarasov – Fotolia

Weiterlesen →

Warum so viele Online-Kaufabbrüche?

Warum machen Online-Shopper vor dem letzten Klick auf die „Kaufen“-Taste einen Rückzieher? Diese Frage stellten sich die Marktforscher von „comScore.“ und starteten eine Studie.

Weiterlesen →

Hohe Abgaben auf externe Festplatten laut Studie nicht gerechtfertigt

Wer in Deutschland ein Speichermedium, z.B. einen PC oder eine Festplatte kauft, zahlt auch bestimmte Pauschalabgaben an Verwertungsgesellschaften mit. Diese sind im Kaufpreis bereits inbegriffen. Sinn und Zweck dieser Regelung ist es, den Rechteinhabern einen finanziellen Ausgleich für das legale Kopieren von urheberrechtlich geschützten Dateien zu bieten.

Weiterlesen →

Studie: Filesharing hilft der Musikindustrie

Eine Studie der North Carolina State University hat ergeben, dass Filesharing der Musikindustrie nicht schadet, sondern sie moderat unterstützt. Entgegen der allgemeinen Ansicht soll Filesharing sogar dabei helfen, Alben besser zu verkaufen.

Bildnachweis: Justitia / dierk schaefer / CC BY 2.0 / Some rights reserved

Weiterlesen →

Neue Piraterie Studie von BSA zu Urheberrechtsverletzungen durch Raubkopien

Eine Studie der Business-Software-Alliance (BSA) über die Nutzung von illegaler Software lässt Zweifel daran aufkommen, ob das Setzen der deutschen Musikindustrie auf Repressalien bei Urheberrechtsverletzungen etwa durch Filesharing über Tauschbörsen der richtige Weg ist. Weiterlesen →