Alle Artikel mit dem Tag "Scripted Reality"

Urteil: Kommissar darf bei RTL-Produktion mitwirken

Ein Kriminalhauptkommissar hat Anspruch auf eine Nebentätigkeitsgenehmigung für die Mitwirkung an TV-Produktionen, so das Urteil des OVG Münster.
Weiterlesen →

ZAK: Verstöße bei Programm und Werbung 2014 verdoppelt

Die Medienanstalten haben ihren Jahresrückblick 2014 veröffentlicht. Demnach haben sich die medienrechtlichen Verstöße im Bereich Programm und Werbung fast verdoppelt. Weiterlesen →

Scripted Reality: GVK und VPRT einigen sich auf einheitliche Kennzeichnung

Nach monatelangem Zögern haben sich nun die Privatsender auf eine einheitliche Kennzeichnung von Scripted-Reality-Formaten eingelassen.
Weiterlesen →

Kennzeichnung für Scripted-Reality: Gespräche gehen weiter

Im Streit um eine einheitliche Kennzeichnung von Scripted-Reality-Formaten ist es noch immer zu keiner Einigung zwischen Sendern und Medienhütern gekommen.
Weiterlesen →

Scripted-Reality: Privatsender gegen Kennzeichnung

Wenn es nach den Medienhütern geht, sollten Scripted-Reality-Formate einheitlich gekennzeichnet werden. Doch die Privatsender weigern sich.
Weiterlesen →

Gericht: Super-Nanny-Folge verstößt gegen Menschenwürde

Die RTL-Sendung „Die Super-Nanny“, die bis 2011 produziert wurde, stand oft in der öffentlichen Kritik. Jetzt hat das Verwaltungsgerichts Hannover den Verstoß gegen die Menschenwürde in einer Folge der Sendung bestätigt.
Weiterlesen →

Medienanstalt fordert deutlichere Kennzeichnung von „Scripted Reality“

Scripted Reality ist momentan aus dem Nachmittagsprogramm des deutschen Fernsehens nicht mehr wegzudenken. Doch sind die Sendung deutlich genug als Fiktion gekennzeichnet? Nach Ansicht der Medienanstalt Hamburg /Schleswig-Holstein nicht. Weiterlesen →

Medienanstalt fordert Kennzeichnungspflicht von Scripted-Reality-Formaten

Um Scripted-Reality-Formate künftig schnell und eindeutig erkennbar zu machen, fordert die Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein (MA HSH) eine klare Kennzeichnungspflicht.  Weiterlesen →

Medienrat will Scripted Realitys besser kennzeichnen lassen

Der Medienrat der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein will künftig Scripted Reality-Formate besser kennzeichnen lassen. Weiterlesen →

Nicht ganz echt: ZAK beanstandet RTL2-News wegen „Köln 50667“

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat einen Beitrag der Nachrichtensendung „RTL 2 News“ beanstandet. Dabei ging es um das Scripted-Reality-Format „Köln 50667“. Weiterlesen →