Alle Artikel mit dem Tag "Satire"

Drehverbot: „heute-show“ im Bundestag unerwünscht

Die „heute-show“ ist für ihre spitzen Kommentare zum politischen Geschehen hierzulande bekannt. Doch die hiesige Politik scheint das nicht so lustig zu finden und hat der Sendung nun Drehverbot im Bundestag erteilt.
Weiterlesen →

ZDF-„Anstalt“ vs. „Die Zeit“: EV teilweise aufgehoben

Im Streit zwischen der ZDF-Sendung „Die Anstalt“ und Journalisten des Wochenmagazins „Die Zeit“ hat das Landgericht Hamburg teilweise die Einstweiligen Verfügungen aufgehoben.
Weiterlesen →

Auch Satire muss als Werbung gekennzeichnet werden

Das OLG Köln hat mit Urteil vom 09.08.2013 (Az. 6 U 3/13) entschieden, dass auch Werbung als Satire im Internet deutlich erkennbar mit einem „Anzeige“-Hinweis versehen werden muss, da der angesprochene Verkehrskreis auf den ersten Blick nicht erkennen könne, ob es sich um Werbung handele oder nicht.

Weiterlesen →

OLG Hamburg: Bezeichnung von Showteilnehmer als Arschloch

Darf der Moderator einer Show einen Teilnehmer vor dem Publikum und laufenden Kameras als „hinterfotziges“ Arschloch bezeichnen? Hierzu gibt eine Entscheidung des Oberlandesgerichtes  Hamburg.

Weiterlesen →

AG Kassel: Hitlergruß kann durch die Kunstfreiheit gedeckt sein

Wie weit darf Kunst gehen? Hat sich etwa ein Künstler durch das Zeigen des Hitlergrußes strafbar gemacht? Oder kann er sich auf die Kunstfreiheit berufen? Hierzu gibt es eine neue Entscheidung des Amtsgerichtes Kassel (Az. 1614 Js 30173/13 – 240 Cs).

Weiterlesen →

Kebekus-Video: Aufschrei bei der Piusbruderschaft

Nach Presseberichten liegen der Staatsanwaltschaft Köln angeblich mittlerweile 10 Strafanzeigen gegen das Satire-Video „Dunk den Herrn“ der Kabarettistin Carolin Kebekus vor. Die erzkonservative Piusbruderschaft hatte ihre Anhänger offiziell dazu aufgerufen, rechtliche Schritte gegen Carolin Kebekus einzuleiten.

Weiterlesen →

Protest der GEMA gegen „Stern“-Satire

Die GEMA reichte Ende letzter Woche beim Landgericht in München die Klage gegen die Google-Tochter YouTube ein. Grund für die Klage ist, dass es bei den Sperrbilden heißt: „Dieses Video ist in Deutschland nicht verfügbar, weil es möglicherweise Musik enthält, für die die erforderlichen Musikrechte von der GEMA nicht eingeräumt wurden.“ Dies will sich die GEMA nicht länger bieten lassen.

© Alexander Tarasov – Fotolia

Weiterlesen →

OVG Berlin: Zeigen von Mohammed-Karikaturen während Demo ist rechtens

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hatte am 17.08.2012 2012 (Az. OVG 1 S 117.12) über einen Eilantrag dreier islamischer Moschee-Vereine zu entscheiden. Es ging darum, ob Karikaturen des Propheten Mohammed während Demonstrationen der Bürgerbewegung ‚Pro Deutschland‘ gezeigt werden dürfen.

©-Thomas-Jansa-Fotolia

Weiterlesen →

Landgericht Köln untersagt Verkauf von „Scheiß RTL“

Das Landgericht Köln hat kürzlich entschieden, dass ein Fernsehkritiker keine T-Shirts mit dem provokanten Slogan „Scheiß RTL“ verkaufen darf.

Weiterlesen →

Zwiespältiger Roman mit realbetrieblichen Nuancen – Kündigung oder Kunstfreiheit?

Das Landesarbeitsgericht Hamm als Berufungsgericht bestätigt die Entscheidung des Arbeitsgerichtes Herford, das der Kündigungsschutzklage des Arbeitnehmers statt gab. Es lässt allerdings die Revision zum Bundesarbeitsgericht zu.

Weiterlesen →