Alle Artikel mit dem Tag "Rundfunkgebühren"

Rundfunkbeitrag: Sixt mit Klage erneut erfolglos

Die Klage des Autovermieters Sixt gegen den Rundfunkbeitrag ist auch in zweiter Instanz abgewiesen worden.

Weiterlesen →

NRW-Ministerpräsidentin Kraft gegen 7-Tage-Regel

Auf dem Medienforum NRW hat sich Ministerpräsidentin Hannelore Kraft erneut gegen die 7-Tage-Regel in den öffentlich-rechtlichen Mediatheken ausgesprochen.
Weiterlesen →

WDR-Rundfunkrat gegen 7-Tage-Regel

Die sogenannte 7-Tage-Regel der öffentlich-rechtlichen Mediatheken sorgt immer wieder für Diskussionen. Nun hat sich der WDR-Rundfunkrat auch gegen diese Regelung ausgesprochen.  Weiterlesen →

AG DOK fordert Vergütung für Mediatheken-Abrufe

Die Sieben-Tage-Regel der Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender steht immer wieder in der Kritik. Die AG DOK hingegen fordert eine Vergütung für Abrufe in den öffentlich-rechtlichen Mediatheken.  Weiterlesen →

Rheinland-Pfalz will Werbung bei ARD und ZDF reduzieren

Die Debatte um die erwarteten Mehreinnahmen durch den Rundfunkgebührreform ist in vollem Gange. Rheinland-Pfalz hat sich im Zuge dessen nun für eine Reduzierung der Werbung bei ARD und ZDF starkgemacht.  Weiterlesen →

Produzentenallianz: 7-Tage-Regelung Grundvoraussetzung für VoD-Markt

Die Diskussion um die Depublikationspflicht bei den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender ist neu entfacht. Nun hat auch die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen zu diesem Thema Stellung bezogen. Weiterlesen →

Mediatheken: Länder stellen 7-Tage-Regel in Frage

Depublikation ist das entscheidende Wort bei den öffentlich-rechtlichen Mediatheken, denn diese müssen nach sieben Tagen ihre Inhalte wieder löschen. Doch nun haben die Bundesländer angekündigt, über eine Aufhebung dieser Regelung nachdenken zu wollen. Weiterlesen →

Kitas in den Fängen der GEZ

Nach der Rundfunkreform muss die alte GEZ-Gebühr als Rundfunkbeitrag pauschal bezahlt werden. Unabhängig davon ob Fernseh- oder Radiogeräte auch wirklich genutzt werden, müssen daher auch Kindertagesstätten ab Januar 2013 Rundfunkbeiträge leisten.

Weiterlesen →

Rundfunkgebühr für internetfähige PCs ist nicht verfassungswidrig

Die Erhebung von Rundfunkgebühren für internetfähige PCs ist nicht verfassungswidrig, so ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts. Eine Verfassungsbeschwerde dagegen blieb somit erfolglos. Weiterlesen →

GEZ-Gebühren 2013 – Jeder Haushalt muss zahlen

Ab dem 1. Januar 2013 ist es soweit. Die Änderung am Rundfunkstaatsvertrag tritt in Kraft. Das heißt Rundfunkgebühren werden nicht mehr pro gemeldetes Gerät, sondern pauschal pro Haushalt fällig. Was heißt das letztendlich für die Bürger und ist eine Änderung so rechtens? Weiterlesen →