Alle Artikel mit dem Tag "Router"

Routerfreiheit auch für Bestandskunden

Das Landgericht Essen (Urteil vom 23.09.2016, Az. 45 O 56/16) hat entschieden, dass die gesetzliche Routerfreiheit auch für Bestandskunden gilt. Telekommunikationsanbieter dürfen die Herausgabe von Zugangsdaten an bestehende Kunden nicht verweigern.

Weiterlesen →

Sicherheitsrisiko Standard-Passwort für WLAN-Router

Der Internetanbieter Unitymedia warnt die eigenen Kunden und bittet darum, dass diese das eingestellte Standard-Passwort des WLAN-Routers Ubee EVW3226 unbedingt ändern sollen.

Weiterlesen →

Haftung für Filesharing trotz Hacker Attacke?

Wenn ein Anschlussinhaber eine Abmahnung wegen Filesharing wegen Missbrauch seines Anschlusses durch einen Hacker erhält, darf er dafür nicht einfach in Anspruch genommen werden. Das gilt aber nur dann, wenn er bei seiner Verteidigung hinreichend seiner sekundären Darlegungslast nachkommt. Was das bedeutet, wird an einer aktuellen Entscheidung des Amtsgerichtes Frankfurt am Main deutlich.

Weiterlesen →

Filesharing bei Beibehaltung von voreingestelltem WPA2 -Schlüssel

Wer als Anschlussinhaber einen voreingestellten WPA2 -Schlüssel als Router-Passwort verwendet der individuell vergeben worden ist haftet normalerweise nicht wegen Filesharing durch Dritte. Dies ergibt sich aus einer aktuellen Entscheidung des Landgerichtes Hamburg.

Weiterlesen →

Leicht zu erratende Standardpasswörter bei Routergeräten festgestellt

Bei fünf DSL-Routern verschiedener Hersteller wurden leicht zu erratende Standardpasswörter festgestellt. Diese Router können aus weiter Distanz manipuliert werden und bieten Hackern somit die Möglichkeit, sich in das WLAN Netz fremder Leute einzuloggen.

Weiterlesen →

Filesharing: Sieg gegen Negele wegen Sicherheitslücke im Router

Die Kanzlei Negele unterliegt in einem aktuellen Filesharing Verfahren, weil eine Sicherheitslücke im Fritz-Box! Router nachgewiesen werden konnte.

Weiterlesen →

Provider dürfen wohl auch zukünftig einen Zwangsrouter vorschreiben

Eigentlich wollte die Bundesnetzagentur den sogenannten Zwangsrouter zukünftig abschaffen. Ist nur die Frage, ob dieses  Vorhaben wirklich umgesetzt wird.

Weiterlesen →

Sicherheitslücken: Entwarnung bei der Fernwartung

Laut einem israelischen IT-Sicherheitsexperten können bei der Fernwartung Millionen DSL-Router über Schwachstellen angegriffen werden. Gefährdet sind danach Server, die Software-Updates an DSL-Router verteilen. Doch in Deutschland gibt man nach eingehender Prüfung Entwarnung.

Weiterlesen →

WLAN – Router als Sicherheitslücke?

Sollte man als Internetnutzer und Anschlussinhaber seinem Router ohne weiteres vertrauen? Nein! Häufig sind Router ein Risiko. Wenn sie vom Hersteller geliefert werden, sind sie meist nur mit sehr kurzen oder leicht zu erratenden Passwörtern voreingestellt. Dass viele Nutzer ihren Geräten blind vertrauen, ist ein großer Fehler.

©-asrawolf-Fotolia

Weiterlesen →

BGH: Provider muss Anschlussinhaber auf Kostenexplosion hinweisen

Wenn ein Zugangsprovider nicht seinen Kunden auf eine drohende Kostenexplosion hinweist, muss er unter Umständen für die dadurch entstandenen Kosten aufkommen. Allerdings muss der Inhaber eines Internetanschlusses auch wachsam sein. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Bundesgerichtshofes. Weiterlesen →