Alle Artikel mit dem Tag "Privatsender"

Münchener Verlag klagt gegen Rundfunkbeitrag

Ein Münchener Verlag hat Klage gegen den Rundfunkbeitrag eingelegt, da er Anteile an einem privaten Radiosender hält.
Weiterlesen →

Unitymedia und VG Media einigen sich auf Lizenzvertrag

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia und die VG Media haben sich auf einen langfristigen Lizenzvertrag über die Vergütung der Kabelweitersendung von privaten TV- und Radioprogrammen geeinigt.
Weiterlesen →

Nach Urteil: LMK schreibt Sat.1 Drittsendezeiten erneut aus

Die Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz hat die Drittsendezeiten bei Sat.1 erneut ausgeschrieben.
Weiterlesen →

Gutachten: ARD/ZDF-Jugendangebot schadet Konkurrenz kaum

Der gemeinsame Jugendkanal von ARD und ZDF sorgt schon vor Start für viele Diskussionen. Vor allem die Konkurrenz befürchtet u. a. Wettbwerbsverzerrung. Doch laut einer Studie hat der gemeinsame Sender kaum Auswirkungen auf die Konkurrenz.
Weiterlesen →

LfM für Werbebegrenzung im öffentlich-rechtlichen Radio

 

Die öffentlich-rechtlichen Sender finanzieren sich über die Rundfunkgebühren. Doch auch Werbegelder fließen in die öffentlich-rechtlichen Kassen. Die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) hat sich nun erneut für eine Werbebegrenzung im öffentlich-rechtlichen Radio ausgesprochen. Weiterlesen →

Kartellamt: Keine Bedenken bei entgeltlicher DVB-T2-Programmplattform

Das Bundeskartellamt hat die Pläne der Media Broadcast GmbH, eine entgeltliche Programmplattform auf DVB-T2 zu errichten, als nicht wettbewerbsbeschränkend eingestuft. Weiterlesen →

DLM-Studie: Privatsender verlieren an Meinungsmacht

In unserem dualen Rundfunksystem geht es um Quoten und Inhalte, aber auch um Einfluss. Die Meinungsmacht der Privatsender hat jedoch im vergangenen Jahr abgenommen. Weiterlesen →

ProSieben darf regionale Werbespots senden

Der Privatsender ProSieben darf Werbespots mit regional beschränktem Verbreitungsgebiet senden, so das Bundesverwaltungsgericht.
Weiterlesen →

Scripted Reality: GVK und VPRT einigen sich auf einheitliche Kennzeichnung

Nach monatelangem Zögern haben sich nun die Privatsender auf eine einheitliche Kennzeichnung von Scripted-Reality-Formaten eingelassen.
Weiterlesen →

Kennzeichnung für Scripted-Reality: Gespräche gehen weiter

Im Streit um eine einheitliche Kennzeichnung von Scripted-Reality-Formaten ist es noch immer zu keiner Einigung zwischen Sendern und Medienhütern gekommen.
Weiterlesen →