Alle Artikel mit dem Tag "Privatkopie"

Streamripping von Plattformen wie YouTube & Co. legal?

Viele Nutzer laden Musikvideos von Streaming Plattformen wie YouTube, Spotify oder Deezer mittels Streamripping auf ihren Rechner. Doch ist dies überhaupt erlaubt?

Weiterlesen →

EuGH: Spanisches Privatkopie-System verstößt gegen Urheberrechtsrichtlinie

Das in Spanien geltende Urheberrecht, das den Urhebern einen staatlich finanzierten Ausgleich im Falle von Privatkopien zuspricht, verstößt gegen die europäische Urheberrechtsrichtlinie. Nach Auffassung des EuGH sei so nicht gewährleistet, dass die Kosten des Ausgleichs von den Nutzern der Privatkopien finanziert werden (Urteil vom 09.06.2016, Az.: C-470/14).

Weiterlesen →

Regelung zur Privatkopie in Großbritannien für unzulässig erklärt

Die Privatkopie, die in Deutschland bereits seit vielen Jahren im Urheberrechtsgesetz verankert ist, hat in Großbritannien einen schweren Stand. Zwar wurde sie im letzten Jahr vom britischen Parlament eingeführt, der britische High Court of Justice hat jedoch das Gesetz nun kassiert.

Weiterlesen →

BGH-Urteil: Recht auf Privatkopie gilt auch für Unveröffentlichtes

Das Veröffentlichungsrecht des Urhebers wird nicht dadurch verletzt, dass Entwürfe seines Werks von einem Dritten digital vervielfältigt werden. Nach Ansicht des BGH sind diese Handlungen vom Recht auf Privatkopie umfasst (Az.: I ZR 35/13). Weiterlesen →

Copyright Recht in Großbritannien: Privatkopie legal

Britische Bürger dürfen ab dem 1. Oktober 2014 für den privaten Gebrauch Kopien von urheberrechtlich geschützten Werken benutzen. Dies sieht eine Verordnung des britischen Parlaments vor, die Nutzerfreiheiten im Bereich Copyright ermöglicht.

Weiterlesen →

eBooks: Verbraucherschützer prüfen Online-Buchportale

Dank mobiler Endgeräte wie TabletPCs sind E-Books weiter auf dem Erfolgskurs. Die Vorteile der digitalen Bücher liegen auf der Hand, doch bei den vielfältigen Anbietern gilt es noch einige Aspekte zu verbessern. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hat nun mehrere Buchportale überprüft.
Weiterlesen →

EU-Parlament will System der Privatkopievergütung vereinheitlichen und stärken

Nach Ansicht des EU-Parlaments ist die Abgabe für Privatkopien zwar ein sinnvolles System, das es allerdings »zu modernisieren und zu harmonisieren gilt«. Weiterlesen →

Urteil zu Online-Videorecordern – Was die Entscheidung für den Nutzer bedeutet

Filme, Serien und andere Fernsehsendungen einfach per Klick auswählen, speichern und jederzeit via Internet ansehen? Mit Online-Videorecordern ist das ganz bequem möglich. Ob dieser praktische Service allerdings legal ist, darüber wird vor den Gerichten seit Jahren gestritten. Kürzlich hat der Bundesgerichtshof (BGH) nun erneut in der Streitsache entschieden und festgestellt, dass Online-Videorecorder die Rechte der Fernsehsender verletzen können. Doch was bedeutet das Urteil nun für die Nutzer? Darf er Online-Dienste wie shift.tv oder save.tv überhaupt noch verwenden? Einen Überblick gibt Rechtsanwalt Christian Solmecke.

Weiterlesen →

Der Europäische Gerichtshof entscheidet über die Rechtmäßigkeit von Privatkopien aus illegalen Quellen

Nach einer Vorlage des Obersten Gerichts der Niederlande an den Europäischen Gerichtshof (EuGH) muss sich dieser mit der Frage nach der Rechtmäßigkeit von Privatkopien aus illegalen Quellen auseinandersetzen.

Weiterlesen →

Youtube geht gegen MP3-Konvertierungsdienst vor – ist das Downloaden trotzdem legal?

Youtube hat die Betreiber von Youtube-MP3.org dazu aufgefordert, den Dienst innerhalb von 7 Tagen zu schließen. Das Herunterladen von Youtube-Inhalten verstoße gegen die Nutzungsbedingungen. Dieser Streit wird sich voraussichtlich im Bereich des Wettbewerbsrechts bewegen.

Doch was bedeutet das für den Nutzer? Darf er solche Dienste verwenden? Oder begeht er eine Urheberrechtsverletzung, wenn er Musik bei Youtube herunterlädt? RA Christian Solmecke von der Kölner Medienrechtskanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE beantwortet die wichtigsten Fragen für die Downloader. Weiterlesen →