Alle Artikel mit dem Tag "Pressekodex"

Presserat rügt Schleichwerbung und Diskriminierung

 

Der Deutsche Presserat hat wegen schwerer Verstöße gegen den Pressekodex insgesamt 11 öffentliche Rügen ausgesprochen.
Weiterlesen →

Presseverbände: Verbot der Bildberichterstattung aus Prozessen lockern

Fünf Medienorganisationen haben eine Lockerung des Verbotes der Bildberichterstattung aus Prozessen gefordert.

Weiterlesen →

Amoklauf und Terror: Presserat rügt Berichterstattungen

Der Deutsche Presserat hat Berichterstattungen über den Amoklauf in München gerügt. Ebenfalls gerügt wurden weitere Berichterstattungen über Terroranschläge.
Weiterlesen →

Verstoß gegen Pressekodex: Presserat rügt Sensationsfotos

Der Deutsche Presserat hat die Berichterstattung über einen verstorbenen deutschen Segler auf den Philippinen wegen Verstoß gegen den Pressekodex gerügt.
Weiterlesen →

Presserat rügt Schleichwerbung und Verstoß gegen Persönlichkeitsrechte

Der Deutsche Presserat vier öffentliche Rügen wegen schwerer Verstöße gegen den Pressekodex ausgesprochen.
Weiterlesen →

Presserat: Mehr Beschwerden, mehr Rügen

Der Deutsche Presserat hat seinen Jahresbericht 2015 vorgelegt. Demnach gab es mehr Beschwerden – aber auch mehr Rügen.
Weiterlesen →

Verstoß gegen Pressekodex: Presserat rügt Focus.de und Bild.de

Der Deutsche Presserat hat elf öffentliche Rügen wegen schwerer Verstöße gegen den Pressekodex ausgesprochen. Gerügt wurden u. a. Focus.de und Bild.de.
Weiterlesen →

Terrorbilder bei Bild.de: Kein Verstoß gegen Menschenwürde

Bei der Berichterstattung auf Bild.de zum Terror in Paris habe es keinen Verstoß gegen die Menschenwürde gegeben, so die Entscheidung der KJM. Weiterlesen →

Wegen Schleichwerbung: TV Hören & Sehen gerügt

Die Programmzeitschrift TV Hören & Sehen wurde wegen Schleichwerbung vom Deutschen Presserat gerügt.
Weiterlesen →

Presse durfte Foto von ertrunkenem Flüchtlingskind drucken

Das Bild eines ertrunkenen Flüchtlingsjungen am Strand von Bodrum war auch in der deutschen Presse zu sehen und hat viele Diskussionen ausgelöst.  Aber der Abdruck des Fotos war kein Verstoß gegen den Pressekodex, so die Entscheidung des Deutschen Presserats.
Weiterlesen →