Alle Artikel mit dem Tag "Posting"

Warnung vor Kauf aufgespaltener Volumenlizenzen – kein Wettbewerbsverstoß

Das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf hat in seinem Urteil vom 12.07.20016 (Az. 20 U 117/15) bestätigt, dass ein Blog-Beitrag über die Rechtsrisiken des Kaufs von aufgespaltenen Volumenlizenzen keine wettbewerbswidrige Herabsetzung darstellt.

Weiterlesen →

Facebook und WhatsApp Abzocke – Warnung vor Fake Gutschein

Wer bei Facebook oder WhatsApp einen Gutschein von Firmen wie Amazon, H&M, Rewe oder ALDI vorfindet, der sollte aufpassen. Ansonsten geraten seine Daten schnell in falsche Hände.

Weiterlesen →

Facebook – BGH erklärt Richter für befangen wegen Posting und Foto

Facebook Nutzer sollten vorsichtig sein, was sie bei Facebook von sich geben. Vermeintlich unüberlegte Äußerungen können schwerwiegende Konsequenzen haben. Dies wird an einer aktuellen Entscheidung des Bundesgerichtshofes deutlich.

Weiterlesen →

Facebook: Beleidigung durch verdeckte Aussage möglich?

Wer beleidigende Postings auf seiner Facebook Pinnwand hinterlässt, muss normalerweise mit zivilrechtlichen sowie strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Aber gilt das auch dann, wenn darin der Name des Betroffenen gar nicht genannt wird? Hierzu gibt es eine interessante Entscheidung des Amtsgerichtes Bad Segeberg.

Weiterlesen →

Facebook: Grobe Beleidigung des Arbeitgebers kann fristlose Kündigung rechtfertigen

Wer auf Facebook seinen Arbeitgeber als „asozial“ bezeichnet oder auf andere Weise beleidigt, muss gewöhnlich mit der fristlosen Kündigung seines Arbeitsvertrages rechnen. Allerdings stellt dies auch kein Freibrief für Arbeitgeber dar. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des hessischen Landesarbeitsgerichtes.

Weiterlesen →

Facebook: Vorsicht mit Bildern von Partyfoto-Seiten

Achtung Facebook-Nutzer: Auf Facebook gibt es jetzt einige Seiten mit den „peinlichsten Partyfotos“. Vor dem Einbinden dieser Fotos– etwa durch Teilen oder Drücken des Gefällt-mir-Buttons – kann nur ausdrücklich gewarnt werden. Denn die Formulierung peinlich ist hier noch vorsichtig gewählt. Sie müssen sonst damit rechnen, dass Sie vor allem wegen einer Persönlichkeitsrechtsverletzung auf Ersatz der Abmahnkosten und Schadensersatz in Anspruch genommen werden können.

Weiterlesen →

Facebook-Postings gelöscht: Journalist wirft Facebook Zensur vor

Der WDR-Talkmaster und Journalist Jürgen Domian geht mit Facebook hart ins Gericht. Grund dafür sind von ihm verfasste kritische Postings über den Katholiken Martin Lohmann bei Günther Jauch sowie den neu gewählten Papst Mario Bergoglio, die Facebook aus willkürlichen Gründen gelöscht haben soll.

© simsalabin1-Fotolia

Weiterlesen →

ArbG Duisburg: Keine Kündigung trotz grober Beleidigung von Kollegen auf Facebook

Wer auf Facebook seine Arbeitskollegen mit beleidigenden Ausdrücken betitelt, muss normalerweise mit seiner fristlosen Kündigung rechnen. Aber nicht immer dürfen Arbeitgeber so rigoros durchgreifen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Arbeitsgerichtes Duisburg. Weiterlesen →

ArbG Hagen: Beleidigung des Chefs auf Facebook kann Kündigung rechtfertigen

Wer auf seiner Facebook-Pinnwand beleidigende Postings über seinen Vorgesetzten, seine Kollegen oder seinen Arbeitgeber macht, muss mit der Kündigung ohne vorhergehende Abmahnung rechnen. Dies ergibt sich aus einem aktuellen Urteil des Arbeitsgerichtes Hagen.

Weiterlesen →

LG Aachen: Freispruch für „Amok-Posting“ bei Facebook

Ein Schüler war aufgrund eines unbedachten Postings bei Facebook vom Amtsgericht Aachen wegen angeblicher Beeinträchtigung des öffentlichen Friedens verurteilt worden. Aufgrund eines Freispruches in zweiter Instanz scheint er mit einem blauen Auge davon zu kommen. Darauf sollte man sich aber lieber nicht verlassen.

Weiterlesen →