Alle Artikel mit dem Tag "Nutzer"

Klage gegen Facebook: Private Nachrichten sollen ausgewertet worden sein

ZDNet berichtet, dass Facebook die privaten Nachrichten der Nutzer gescannt haben soll. Aufgrund eines Verstoßes gegen den Electronic Communications Privacy Act und den Verstoß gegen kalifornische Datenschutzgesetze, hat ein Bezirksgericht in Kalifornien eine Klage zugelassen.

Weiterlesen →

Filesharing: Keine Tätervermutung zu Lasten von Nutzer

In Filesharing Verfahren kommt die Tätervermutung nur gegenüber dem Inhaber eines Internetanschlusses und nicht gegenüber dem Nutzer in Betracht. Dies gilt auch dann, wenn der Nutzer von seinem Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch gemacht hat. Dies hat das Amtsgericht Potsdam entschieden.

Weiterlesen →

Microsoft veröffentlicht Transparentbericht über Anfragen von Nutzdaten

Microsoft veröffentlicht erstmalig eine Liste mit Regierungsanfragen über das Nutzerverhalten von Usern. Deutschland gehört dabei zu den Ländern mit den häufigsten Anfragen.

Weiterlesen →

Android-Sicherheitslücke: Google sendet WLAN-Passwörter unverschlüsselt an seine Server

Unverschlüsselt werden laut Micah Lee, dem Chefentwickler der US-Bürgerrechtsvereinigung Electronic Frontier Foundation (EFF), die von Android-Geräten verwendeten Passwörter für WLAN-Netzwerke auf Google Backup-Server übertragen und dort gespeichert. Betroffen sind alle WLAN-Netze, in denen ein Android-Smartphone jemals eingeloggt war. Entwickler machten Google auf diese Sicherheitslücke aufmerksam und forderten den Internetriesen auf, die WLAN-Passwörter verschlüsselt zu übertragen. Doch Google reagiert derzeit nicht.

Weiterlesen →

Android-Sicherheitslücke: Google sendet WLAN-Passwörter unverschlüsselt an seine Server

Unverschlüsselt werden laut Micah Lee, dem Chefentwickler der US-Bürgerrechtsvereinigung Electronic Frontier Foundation (EFF), die von Android-Geräten verwendeten Passwörter für WLAN-Netzwerke auf Google Backup-Server übertragen und dort gespeichert. Betroffen sind alle WLAN-Netze, in denen ein Android-Smartphone jemals eingeloggt war. Entwickler machten Google auf diese Sicherheitslücke aufmerksam und forderten den Internetriesen auf, die WLAN-Passwörter verschlüsselt zu übertragen. Doch Google reagiert derzeit nicht.
Weiterlesen →

Urteil zu Online-Videorecordern – Was die Entscheidung für den Nutzer bedeutet

Filme, Serien und andere Fernsehsendungen einfach per Klick auswählen, speichern und jederzeit via Internet ansehen? Mit Online-Videorecordern ist das ganz bequem möglich. Ob dieser praktische Service allerdings legal ist, darüber wird vor den Gerichten seit Jahren gestritten. Kürzlich hat der Bundesgerichtshof (BGH) nun erneut in der Streitsache entschieden und festgestellt, dass Online-Videorecorder die Rechte der Fernsehsender verletzen können. Doch was bedeutet das Urteil nun für die Nutzer? Darf er Online-Dienste wie shift.tv oder save.tv überhaupt noch verwenden? Einen Überblick gibt Rechtsanwalt Christian Solmecke.

Weiterlesen →

Schließung von Filehoster Skyload.net: Was haben die Nutzer jetzt zu befürchten?

Kürzlich hat die Gesellschaft für Urheberrecht mitgeteilt, dass die mutmaßlichen Betreiber des Filehosters Skyload verhaftet worden sind. Dem ging eine Durchsuchung der Räumlichkeiten von mehreren Verantwortlichkeiten voraus. Für Nutzer stellt sich die Frage, was auf sie zukommt.

Weiterlesen →

Facebook: Chronik in Umfrage mehrheitlich abgelehnt

In den nächsten Wochen zwingt Social-Media-Riese Facebook alle seine Nutzer dazu, die neue Chronik als Facebook-Profil einzurichten. Jetzt hat eine nicht repräsentative Studie von Sophos unter Nutzern, die sich überdurchschnittlich für IT-Sicherheit interessieren, eine klare Ablehnung von Facebooks Chronik ergeben: lediglich acht Prozent gefalle die neue Einstellung. Weiterlesen →

Serie zum Internetstrafrecht (Teil 15) – Umgehung von Kopierschutzmaßnahmen

Die Rechtsfragen, die sich im Zusammenhang mit dem Internetstrafrecht stellen, werden in einer mehrteiligen Serie von Rechtsanwalt Christian Solmecke beantwortet. Zunehmend wird das Medium Internet aufgrund rasanter Fortentwicklung der Informationstechnologie zur Begehung von Straftaten genutzt. Immer mehr Computer werden zur Erfassung von Daten und Informationen eingesetzt, was sich von den Kriminellen zu Nutze gemacht wird. Ob und unter welchen Voraussetzungen die Angreifer zur Verantwortung gezogen werden können, wird in dieser Serie dargestellt. Im heutigen 16. Teil geht es um die Strafbarkeit wegen Umgehung von Kopierschutzmaßnahmen (§108b UrhG). Weiterlesen →

LG München I: Elvis Presleys Erben gehen bezüglich posthumer Verwertung der Nutzungsrechte leer aus

Der Abschluss einer Total-Buy-Out-Vereinbarung zwischen Urheber und Nutzer eines Werkes kann auch gravierende Folgen für die Erben haben. Hierunter versteht man die Abgeltung der vollumfänglichen und uneingeschränkten Übertragung aller urheber- und leistungsschutzrechtlichen Nutzungsrechte durch Zahlung einer einmaligen pauschalen Vergütung. Im vorliegenden Fall hatte das Landgericht München I entschieden, dass Elvis zu Lebzeiten mit seiner Plattenfirma eine wirksame Total-Buy-Out-Vereinbarung abgeschlossen hatte. Infolgedessen haben seine Erben jetzt das Nachsehen-und keinen Anspruch auf Beteiligung an den Verwertungserlösen.

Weiterlesen →