Alle Artikel mit dem Tag "Mehreinnahmen"

Rundfunkbeitrag: Klagen gegen NDR abgewiesen

Der Rundfunkbeitrag hat seit seiner Einführung schon einige Gerichte beschäftigt. Nun hat auch das Schleswig-Holsteinische Verwaltungsgericht in zwei Musterverfahren über die Rechtmäßigkeit von Rundfunkbeitragsbescheiden des NDR entschieden. Weiterlesen →

Rundfunkbeitrag: Netto scheitert vor Gericht

Seit der Rundfunkbeitrag 2013 eingeführt wurde, stand er immer wieder in der Kritik. Jetzt hat der Lebensmittel-Discounter Netto eine Niederlage vor Gericht erfahren müssen. Weiterlesen →

Wegen Mehreinnahmen: Rundfunkbeitrag gesunken

Zum ersten Mal in der Geschichte der Rundfunkfinanzierung sinkt heute der Rundfunkbeitrag. Weiterlesen →

Rundfunkbeitrag: OVG Münster weist Klagen ab

Im Streit um die den Rundfunkbeitrag hat das Oberverwaltungsgericht Münster die Haushaltsabgabe als rechtmäßig bestätigt. Weiterlesen →

Experten-Beirat für Reform von Rundfunkbeitrag

Der Rundfunkbeitrag sorgt seit seiner Einführung für Diskussionen. Jetzt hat eine Experten-Kommission eine Reform vorgeschlagen. Weiterlesen →

2013: Öffentlich-Rechtliche nahmen 190 Millionen mehr ein

Die neue Rundfunkabgabe hat den öffentlich-rechtlichen Sendern mehr Geld beschert. So seien 2013 rund 190 Millionen Euro mehr in den Kassen gewesen. Weiterlesen →

Verfassungsrichter: Rundfunkbeitrag verfassungskonform

Mit der Reform des Rundfunkbeitrags haben die öffentlich-rechtlichen Sender bereits im Vorfeld einige Kritiker auf den Plan gerufen: Das Verfassungsgerichtshof Koblenz hat aber nun entschieden: die Rundfunkabgabe ist verfassungsgemäß. Weiterlesen →

Rheinland-Pfalz will Werbung bei ARD und ZDF reduzieren

Die Debatte um die erwarteten Mehreinnahmen durch den Rundfunkgebührreform ist in vollem Gange. Rheinland-Pfalz hat sich im Zuge dessen nun für eine Reduzierung der Werbung bei ARD und ZDF starkgemacht.  Weiterlesen →

VPRT fordert Werbereduktion bei ARD und ZDF

Im Zuge der Rundfunkgebührenreform kommt nun doch mehr Geld in die Kassen der öffentlich-rechtlichen Sender als erwartet. Die KEF hat bereits eine Senkung des Rundfunkbeitrags empfohlen. Für den Verband Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT) sind die erwarteten Mehreinnahmen ein Grund, die Werbung bei ARD, ZDF & Co zu senken. Weiterlesen →

KEF: Überlegungen für Senkung des Rundfunkbeitrags zu früh

Trotz Medienberichten über mögliche Mehreinnahmen der öffentlich-rechtlichen Sender von rund 500 Millionen Euro aufgrund der Umstellung der Rundfunkgebühr sei es momentan noch zu früh, über eine Senkung der Beiträge nachzudenken, so die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF). Denn die Zahlen seien falsch und falsch interpretiert, so die KEF. Weiterlesen →