Alle Artikel mit dem Tag "Medienrecht"

Werbung: ZAK beanstandet Verstöße bei RTL und Tele5

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) hat Verstöße gegen das Trennungsgebot und Kennzeichnung von Werbung im Programm von RTL und Tele 5 beanstandet.

Weiterlesen →

NDR Rundfunkrat: „Anne Will“-Sendung kein Verstoß gegen Staatsvertrag

 

Nach Ansicht des NDR Rundfunkrats hat die Anne Will Sendung zum Thema „Mein Leben für Allah“ nicht gegen NDR Staatsvertrag verstoßen. Weiterlesen →

Schleichwerbung bei Sport 1 zu Recht beanstandet

Die Beanstandung des Verstoßes gegen das Verbot von Schleichwerbung auf dem Sender Sport 1 war rechtens, so das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts.
Weiterlesen →

Alleinerwerbsverbot: Sky reicht Beschwerde gegen Kartellamt ein

Der Pay-TV-Sender Sky hat aufgrund des neuen Alleinerwerbsverbots Beschwerde gegen das Kartellamt eingereicht. Weiterlesen →

Bundesregierung lehnt Regulierung von Online-Plattformen ab

In einem gemeinsamen Positionspapier zur EU-Debatte über Online-Plattformen haben sich Bund und Länder gegen einen einheitlichen regulatorischen Ansatz ausgesprochen.
Weiterlesen →

Regionale Werbung: ProSiebenSat.1 reicht Verfassungsklage ein

Die ProSiebenSat.1 Media SE hat gegen das Verbot von regionaler Werbung Verfassungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht eingelegt.
Weiterlesen →

UKW-Zulassung von Metropol FM rechtswidrig

Die Zulassung des Radiosenders Metropol FM durch die Medienwächter der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) war rechtswidrig, so das Urteil des Verwaltungsgerichts Düsseldorf.

Weiterlesen →

LMK beanstandet Sponsorhinweise bei Antenne Mainz

Die Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz hat mehrere Sponsorhinweise im Programm von Antenne Mainz beanstandet. Weiterlesen →

ZAK kritisiert Tele Columbus und PrimaCom

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) hat die Sendersortierung in den Kabelangeboten der Tele Columbus AG und der PrimaCom Berlin GmbH kritisiert.
Weiterlesen →

Rundfunkbeitrag bedarf kaum Korrekturen

 

Der Rundfunkbeitrag wurde seit seiner Einführung oft kritisiert. Nun hat eine Evaluierung des Rundfunkbeitrags jedoch ergeben, dass kein grundlegender Reformbedarf besteht. Weiterlesen →