Alle Artikel mit dem Tag "Marketplace"

Der Dash-Button von Amazon – Rechtlich fragwürdig

Seit Ende August bietet Amazon seinen Dash-Button auch in Deutschland an. Aus technisch-innovativer Perspektive bietet er einen spannenden Blick in unseren zukünftigen Alltag im Zeitalter des Internets der Dinge. Rechtlich gesehen wirft er eine Reihe von Problemen auf.

Weiterlesen →

Achtung Onlinehändler – Abmahnung auf eBay und Amazon durch IDO

Händler vor allem bei Amazon und eBay sollten aufpassen. Ansonsten erhalten sie schnell eine Abmahnung. In diesem Zusammenhang ist besonders der IDO zu erwähnen. Worauf Onlinehändler besonders achten sollten, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Weiterlesen →

Marketplace-Verkäufer haften nicht für urheberrechtswidrige Amazon-Bilder

Das OLG München hatte jüngst zu klären, ob Verkäufer, die ihre Waren über Amazon-Marketplace anbieten und sich dabei an die zur Verfügung stehenden Produktbilder anhängen, für etwaige Urheberrechtsverletzungen einstehen müssen. Wie schon in der Vergangenheit hat das OLG München eine Haftung der Marketplace-Verkäufer mit Urteil vom 10.03.2016 – Az.: 29 U 4077/15 abgelehnt. Mit der Frage, wer für urheberrechtswidrige Bilder im Marketplace verantwortlich ist, hatte sich auch das LG Berlin zu befassen.

Weiterlesen →

Händler muss sich irreführende Blickfangwerbung im Marketplace zurechnen lassen

Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm hat entschieden, dass ein Marketplace-Händler für irreführende Handlungen des Plattformanbieters Amazon haftet (Urt. v. 04.08.2015, Az. I-4 U 66/15). Damit bestätigte das OLG das Urteil des Landgerichts (LG) Arnsberg, das ebenso entschieden hatte (Urt. v. 05.03.2015, Az. I-O 10/15).

Weiterlesen →

Amazon.de: Marketplace-Händler haften für wettbewerbswidrige Weiterempfehlungsfunktion und andere Rechtsverstöße durch Amazon

Das OLG Hamm hat entschieden, dass die Marketplace-Händler von Amazon selbst für die wettbewerbswidrige Weiterempfehlungsfunktion und auch anderweitige Rechtsverstöße durch Amazon haften. (Urt. v. 09.07.2015 – Az.: I-4 U 59/15)

Weiterlesen →

Marketplace-Händler haftet für falsche UVP-Angabe von Amazon

Amazon Händler die für den Vertrieb ihrer Produkte Marketplace nutzen müssen auch für unzutreffende UVP-Preise geradestehen, wenn Amazon selbst diese falsch angibt und sie die Angabe nicht korrigieren können. Dies hat das OLG Köln klargestellt.

Weiterlesen →

Marketplace : Händler haften für „Tell-a-friend“ Funktion

Händler gehen derzeit bei der Nutzung der Verkaufsplattform Marketplace ein hohes Abmahnrisiko ein. Sie müssen dafür einstehen, dass Amazon insbesondere durch die sogenannte Weiterleitungsfunktion gegen Wettbewerbsrecht verstößt. Dies hat jetzt das Landgericht Arnsberg erneut bekräftigt.

Weiterlesen →

Einräumung von Nutzungsrechten an Produktfotos durch Klausel auf amazon.de wirksam

Das Oberlandesgericht Köln entschied mit seinem Urteil vom 19.12.2014 (Az.: 6 U 51/14), dass eine Klausel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz: AGB) von Amazon.de, die jedem Nutzer ein Nutzungsrecht an Produktfotos einräumt, wirksam ist.

Weiterlesen →

Marketplace: Verkäufer haftet für Amazon

Amazon Verkäufer haften unter Umständen auch für irreführende Produktbeschreibungen, wenn diese von Amazon selbst verfasst worden sind. Dies hat kürzlich das Landgericht Arnsberg entschieden.

Weiterlesen →

Marketplace: Online-Händler haften für Amazon

Amazon-Händler gehen derzeit bei Verkäufen Amazon Marketplace ein hohes Haftungsrisiko ein. Bereits mehrere Gerichte haben entschieden, dass sie für eine Wettbewerbsverletzung durch Weiterempfehlungsfunktion – die auch als tell-a-friend-Funktion bezeichnet wird –  gerade stehen müssen. Hierzu gehört jetzt auch das Landgericht Arnsberg, das seine frühere Rechtsauffassung geändert hat.

Weiterlesen →