Alle Artikel mit dem Tag "Kunden"

Piloten-Streik geht weiter: Welche Rechte haben betroffene Fluggäste?

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit streikt erneut. Die deutsche Lufthansa wird am heutigen Dienstag und morgigen Mittwoch über 1500 Flüge streichen müssen. Viele Lufthansa-Kunden fragen sich nun, welche Rechte sie aufgrund von Verzögerungen und Annullierungen geltend machen können.

Weiterlesen →

Prepaid-Karten – Der Streit um die Kunden-Anonymität

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat die Klage eines Piratenabgeordneten gegen die Registrierungspflicht von Prepaid-Kartenkäufern zugelassen. Als letztes Gericht nach einem inzwischen über 10 Jahre dauernden Rechtsstreit wird der EGMR entscheiden, ob eine solche Pflicht menschenrechtswidrig ist.

Weiterlesen →

Chatbots sollen Kommunikation zwischen Firmen und Kunden vereinfachen

Facebook hat mehr als 1.5 Milliarden aktive Nutzer. Knappe 60 Prozent der Facebook-Nutzer verwenden gleichzeitig auch den Facebook-Messenger. Facebook möchte die Zahl der aktiven Messenger-Nutzer weiter vergrößern. Mark Zuckerberg hat nun vorgestellt, wie automatische Chatbots die Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden verbessern sollen.

Weiterlesen →

Amazon muss Kunden grundsätzlich Zugang zu gekauften Digitalangeboten ermöglichen

Das Oberlandesgericht Köln (Urteil vom 26.02.2016, Az. 6 U 90/15) hat entschieden, dass Amazon den eigenen Kunden jederzeit den Zugriff auf bereits erworbene Digitalangebote ermöglichen muss. Dies gilt auch, wenn Amazon Kundenkonten gesperrt oder geschlossen hat. Eine entsprechende Vertragsklausel der Nutzungsbedingungen ist unwirksam.

Weiterlesen →

Abwerben von Kunden durch Preisvergleich

Im vorliegenden Fall klagte ein Online-Händler gegen ein Browser-PlugIn einer Antiviren-Software, die Besuchern seiner Internetpräsenz ermöglichte, die Preise der von diesem Händler angebotenen Produkte mit Preisen anderer Anbieter zu vergleichen. Im Konkreten verhielt es sich so, dass Tool dem Besucher noch auf der Internetseite des Klägers hinsichtlich seiner gesuchten Artikel entsprechende Preise der selben Artikel anderer Anbieter eingeblendete, so dass mit einem Klick der Besucher auf die Webseite des jeweiligen anderen Anbieters weitergeleitet wurde. Für diese Vermittlung erhielt der Antragsgegner bei positivem Zustandekommen eines Kaufvertrages anschließend eine Provision.

Weiterlesen →

Vorkasse bei Flügen verstößt nicht gegen das Verbraucherrecht

Verhältnismäßig häufig mussten sich deutsche Gerichte in den letzten Jahren mit der Preispolitik von Billigfluglinien beschäftigen. Meist ging es um zunächst versteckte Kosten, die seitens Ryanair und Co. erhoben wurden, um die niedrigen Preise noch etwas nach oben zu heben. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen ging jetzt aber gegen eine große deutsche Fluggesellschaft vor. Wiederum waren die erhobenen Preise Gegenstand des Verfahrens.

Weiterlesen →

Kundendaten über Stunden bei DHL einsehbar

Über Stunden hinweg waren fremde Kundendaten wie Mail-Adressen, Paketnummern, Zustellorte, Empfängernamen und Absender einsehbar, wenn Kunden die eigene Sendung verfolgen wollten.

Weiterlesen →

Gastwirte sind mitverantwortlich für die Gesundheit ihrer Kunden

Gastwirte versuchen in ihren Gaststätten den größtmöglichen Umsatz zu erwirtschaften um den Gewinn zu optimieren. Das Gewinnstreben darf hierbei jedoch nicht um jeden Preis vorangetrieben werden. In einigen Entscheidungen positionierte sich die Rechtsprechung eindeutig und sprach den Gastwirten eine erhöhte Verantwortung für ihre Gäste zu.

Weiterlesen →

Vorsicht Onlinehändler: Verbraucherschutz gilt auch dann, wenn gar nicht an Verbraucher verkauft werden soll

Das Landgericht Kiel sprach mit Urteil vom Urteil vom 27.09.2013 (Az. 17 O 147/13) einen Anspruch auf Unterlassung der Verwendung verschiedener Klauseln in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie auf Aufwendungsersatz zu.

Weiterlesen →

OLG Frankfurt: Bank darf sich einem Erben mit einem uralten Sparbuches nicht verweigern

Das Oberlandesgericht Frankfurt a.M. hat entschieden, dass eine Bank auch nach über 50 Jahren einem Kunden oder Erben Auskunft über das Guthaben auf einem  Sparbuch erteilen muss. Das gilt auch dann, wenn es in diesem Zeitraum nicht vorgelegt worden ist. Die Bank darf hier nicht einfach eine Fälschung unterstellen.

Weiterlesen →