Alle Artikel mit dem Tag "Karola Wille"

ARD-Eckpunkte jetzt auch für Entertainment-Formate

Die Produzentenallianz und die ARD-Anstalten haben ihre Eckpunktevereinbarung auf alle Unterhaltungssendungen für „Das Erste“ erweitert.  Weiterlesen →

MDR-Rundfunkrat fordert trimedialen Jugendkanal

Erst kürzlich hatte sich MDR-Intendantin Karola Wille für einen öffentlich-rechtlichen Jugendkanal ausgesprochen. Nun hat auch der MDR-Rundfunkrat auf einer Sitzung beschlossen, „dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk und somit auch die ARD sich stärker bemühen müssen, junge Altersgruppen im linearen Fernsehen zu erreichen“, so die Meldung des MDR.

Weiterlesen →

MDR-Verwaltungsrat wählt neuen Vorsitzenden

Der Unternehmer Dr. Karl Gerhold wurde vom Verwaltungsrat des MDR zum neuen Vorsitzenden gewählt. Weiterlesen →

MDR: Schwachstellen aufgedeckt und beseitigt

Die Affäre um den ehemaligen Unterhaltungschef Udo Foht und der Betrugsskandal beim Kinderkanal KiKA (bei dem der MDR federführend ist) hatten den MDR im letzten Jahr in Misskredit gebracht.

Weiterlesen →

Degeto-Affäre: Produzentenallianz verlangt Planungssicherheit

Die Produzentenallianz zeigt sich besorgt über die derzeitige Situation der ARD Tochter Degeto. Alexander Thies, Vorsitzender des Gesamtvorstands der Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen, sagte zu den jüngsten Entwicklungen: „Uns ist eine starke Degeto sehr, sehr wichtig. Als größter einzelner Auftraggeber in Deutschland bündelt sie ein Produktionsvolumen, das sonst in viele einzelne Zuständigkeiten bei den Landesrundfunkanstalten zersplittert wäre. Eine zentrale Auftragsproduktion für das ARD-Gemeinschaftsprogramm steht für Verlässlichkeit und eine Programmplanung aus einem Guss.“

Weiterlesen →

MDR-Prüfungsbericht: 15 weitere mögliche Straftaten

Der MDR hat in den letzten Monaten weitestgehend mit Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam gemacht. Wie es aber scheint, hat der Sender die Betrugs- und Korruptionsfällen der letzten Zeit zu einem gewissen Teil mitverschuldet: Zu diesem Ergebnis kommt die vom MDR eingesetzte Prüfungskommission in ihrem 42-seitigen Bericht.

Weiterlesen →

MDR-Intendantin Wille setzt auf Teamgeist und Transparenz

Als neue MDR-Intendantin tritt Karola Wille ein schweres Amt an. Die ARD-Anstalt hatte in den letzten Monaten immer wieder mit Skandalen auf sich aufmerksam gemacht. Nun ist es an Wille, das Image des Senders wieder zu aufzuwerten. Der MDR stehe vor drei großen Herausforderungen, so Wille: ein Ende der Negativschlagzeilen zu erreichen, eine grundlegende Überprüfung des Senders durchzuführen sowie das Programm zukunftsfähig und für jüngere Menschen attraktiv zu machen. Wille will sich dafür an einem 100-Tage-Programm messen lassen.

Weiterlesen →

MDR-Affäre Foht: Produzenten wollen klagen

Der MDR kommt nicht aus den Negativschlagzeilen raus: Im Zuge der Affäre um den entlassenen Ex-Unterhaltungschef Udo Foht droht nun neuer Ärger: Nach Angaben der „Welt“ wollen mindestens zwei Fernsehproduzenten den MDR wegen nicht eingehaltenen Produktionszusagen, die Foht während seiner Amtszeit erteilte, auf Schadensersatz verklagen.

Weiterlesen →

Reiter übernimmt „politische Verantwortung“ für MDR-Skandale

Zum Ende seiner beruflichen Laufbahn reflektierte der scheidende MDR-Intendant Udo Reiter noch einmal über seine Amtszeit und sagte gegenüber dem „Spiegel“, er übernehme die „politische Verantwortung“ für die Skandale des Senders. Eine „persönliche Schuld“ trage er aber nicht.

Weiterlesen →

Karola Wille als MDR-Intendantin gewählt

Der MDR Rundfunkrat hat sich bei der Wahl eines Nachfolgers für den scheidenden MDR-Intendanten Udo Reiter endlich geeinigt. Nachdem der Rundfunkrat im September gegen den Kandidaten Bernd Hilder gestimmt hatten, wurde nun Prof. Dr. Karola Wille mit der erforderlichen Mehrheit in das Amt gewählt.

Weiterlesen →