Alle Artikel mit dem Tag "Kabel Deutschland"

Kartellrechtlicher Streit zwischen Kabel Deutschland und Telekom geht in die nächste Runde

Das Oberlandesgericht Frankfurt entschied, dass die Telekom ihre Entgelte für die Breitbandkabelnutzung durch die Vodafone Kabel Deutschland GmbH nicht missbräuchlich ausgestaltet habe.  Die Vodafone Kabel Deutschland GmbH legte hiergegen Revision ein. Der BGH verwies die Sache nun zur erneuten Sachaufklärung an das OLG Frankfurt zurück.

Weiterlesen →

ZAK prüft Konditionen von Einspeiseverträgen

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) hat sich mit den Einspeisekonditionen der Plattformbetreiber für Rundfunkangebote befasst. Demnach entspricht das Entgeltmodell der KDG für die verschlüsselte HD-Einspeisung nicht dem Grundsatz der Chancengleichheit.
Weiterlesen →

ZAK: Kabel Deutschland darf HbbTV-Signale filtern

Im Zuge des Streits um die Einspeiseentgelte zwischen Kabelnetzbetreibern und ARD und ZDF hat Kabel Deutschland begonnen, die HbbTV-Signale der öffentlich-rechtlichen Sender herauszufiltern. Die ZAK hat dazu nun eine Entscheidung getroffen.
Weiterlesen →

Einspeiseentgelte: BGH hebt Urteile auf

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich mit der Frage befasst, ob öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten für die Einspeisung ihrer Fernseh- und Radioprogramme in das Kabelnetz ein Entgelt zahlen müssen.
Weiterlesen →

WDR muss kein Einspeiseentgelt zahlen

 

Der WDR ist nicht verpflichtet für die Verbreitung seines Programms ein Entgelt zu zahlen. Weiterlesen →

Einspeiseentgelte: Unitymedia-Klage gegen BR abgewiesen

Und wieder muss der Kabelnetzbetreiber im Streit um die Einspeiseentgelte eine Niederlage vor Gericht einstecken: Das Verwaltungsgericht München hat eine Klage gegen den Bayrischen Rundfunk abgewiesen.
Weiterlesen →

Streit um Einspeiseentgelte: Unitymedia erringt Teilsieg

Im Streit um die Einspeiseentgelte hat nun auch das Verwaltungsgericht Hamburg ein Urteil gefällt. Für Unitymedia ist es aber diesmal nicht nur eine Niederlage.
Weiterlesen →

Bundesgerichtshof: Entscheidung im Kabelstreit vertagt

Seit Monaten schwelt der Streit um die Einspeisegebühren im Kabelnetz. Jetzt hat der Bundesgerichtshof die Entscheidung vertagt. Weiterlesen →

Analoge Verbreitung von ARD-alpha für KDG nicht verpflichtend

Kabel Deutschland will nach der Umbenennung von BR-alpha in ARD-alpha die analoge Verbreitung beenden. Die BLM hat dabei keine medienrechtlichen Bedenken. Weiterlesen →

Kabel Deutschland muss Millionen an Privatsender nachzahlen

Nach einem langen Streit um angemessene Vergütungen für Lizenzbeträgen haben sich Kabel Deutschland und die VG Media nun außergerichtlich geeinigt. Weiterlesen →