Alle Artikel mit dem Tag "JMStV"

RTL2 verstößt gegen Jugendmedienschutz

Der Privatsender RTL2 hat mit einer Programmankündigung für die Zombieserie „The Walking Dead“ gegen den Jugendmedienschutz verstoßen. Weiterlesen →

ProSieben: KJM beanstandet Verstöße gegen JMStV

 

Der Jugendmedienschutz-Staatsvertrag soll dafür sorgen, dass Kinder und Jugendliche bedenkenlos Fernsehen schauen können. Doch nicht immer halten sich die Sender an die Regeln. Jetzt hat die KJM die Prüffälle des ersten Halbjahres 2015 vorgelegt. Weiterlesen →

LMK-Studie: Werbung im Internet überfordert Kinder

Der Ausschuss für Jugendschutz und Medieninhalte der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz hat eine Studie zum Surfverhalten von Kindern vorgestellt. Demnach stelle vor allem Werbung ein hohes Problempotential für Kinder dar.  Weiterlesen →

KJM bewertet weitere Lösung zur Altersverifikation im Internet positiv

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat eine weitere Lösung zur Altersverifikation (AVS-Teilmodul) für geschlossene Benutzergruppen in Telemedien positiv bewertet.  Weiterlesen →

KJM-Prüffälle 02/2012: „Super-Nanny“-Folge verstößt gegen Menschenwürde

Im zweiten Quartal 2012 hat die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) insgesamt 16 Verstöße gegen die Bestimmungen des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags (JMStV) festgestellt, so die Meldung der KJM. Besonders kritisiert wurde dabei eine Folge der RTL-Sendung „Die Super-Nanny“.

Weiterlesen →

Jugendschutz: KJM bewertet E-Postident positiv

Mit E-Postident hat die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) ein zweites übergreifendes Jugendschutz-Konzept zur Altersprüfung der Deutschen Post als positiv bewertet, so die Meldung der KJM. Im Herbst letzten Jahres erhielt bereits der „E-Postbrief“ eine positive Bewertung der KJM. Weiterlesen →

Zensur durch Jugendschutzfilter JusProg?

Gegen ein von offizieller Seite anerkanntes Jugendschutzprogramm sind schwere Vorwürfe erhoben worden.

Weiterlesen →

KJM: Zwei Verstöße gegen Jugendschutz bei „Galileo“

Im vierten Quartal 2011 hat die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) insgesamt 19 Verstöße gegen die Bestimmungen des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags (JMStV) festgestellt. Dabei kommen neun aus dem Rundfunkbereich, die restlichen zehn aus dem Telemedienbereich, so die Meldung der KJM. Weiterlesen →

Jugendschutzprogramme erfordern Aufklärungsarbeit

Mit der FSK.Online hat die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) bereits die FSK-Ausweitung auf den Online-Bereich anerkannt. Doch das Thema Jugendmedienschutz ist weiterhin ein aktuelles Thema. Bei einer Veranstaltung im Rahmen der Medientage München hat die KJM erneut die Relevanz von Jugendschutzprogrammen betont. Nachdem die KJM im Mai diesen Jahres ihre Anforderung zur Anerkennung von Jugendschutzprogrammen veröffentlicht hatte, konnte sie bereits die Programme vonJusProg e.V. und der Telekom AG als positiv bewerten.

Weiterlesen →

Jugendschutz im Netz: KJM „E-Post-Brief ist als übergreifendes Konzept positiv zu bewerten“

Die Kommission für Jugendschutz (KJM) hat laut einer Pressemitteilung vom 13.10.2011 mit dem „E-Postbrief“ der Deutschen Post AG ein weiteres „übergreifendes“ Jugendschutz – Konzept zur Altersprüfung positiv bewertet.  Weiterlesen →