Alle Artikel mit dem Tag "Internet"

Fake Mail vom Chef – Vorsicht Abzocke bei Firmen

Mitarbeiter die in einer „vertraulichen“ E-Mail vom Chef zu der Überweisung von Geld oder zur Preisgabe von Firmen Daten aufgefordert werden, sollten misstrauisch werden. Denn diese Nachricht stammt mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht vom Vorgesetzen, sondern von dreisten Online Betrügern.

Weiterlesen →

Wettbewerbszentrale: Internet-Handel rückt in Fokus

Die Wettbewerbszentrale hat ihren Jahresbericht vorgelegt: Demnach betreffen über die Hälfte aller Beschwerden Sachverhalte im Internet.
Weiterlesen →

Bundesregierung lehnt Regulierung von Online-Plattformen ab

In einem gemeinsamen Positionspapier zur EU-Debatte über Online-Plattformen haben sich Bund und Länder gegen einen einheitlichen regulatorischen Ansatz ausgesprochen.
Weiterlesen →

Internet Security Threat Report – Cybercrime wächst unaufhörlich

Der Internet Security Threat Report des Unternehmens Symantec, eine Studie zum Thema Internetsicherheit, macht deutlich, dass die Zahl von Cybercrime -Angriffen im Jahr 2015 stark gestiegen ist. Insgesamt seien in über 500 Millionen Fällen persönliche Daten von Computernutzern gestohlen worden oder abhanden gekommen. Darüber hinaus sind 2015 über 430 Millionen neue Varianten von Schadsoftware entdeckt worden.

Weiterlesen →

Online-Werbung mit Testergebnissen – Verlinkung ist ein Muss!

Das Oberlandesgericht Frankfurt (Urteil vom 24.03.2016, Az.: 6 U 182/14) hat entschieden, dass Online-Händler, die mit Testergebnissen werben, eine entsprechende Verlinkung zu den Testergebnissen bereit stellen müssen oder aber verpflichtet sind, die konkrete Fundstelle der Testergebnisse zu nennen.

Weiterlesen →

Abgabe einer gesamtschuldnerischen Unterlassungserklärung bei Online-Urheberrechtsverletzungen reicht nicht aus

Das LG Frankenthal hat entschieden (Urteil vom 30.3.2016, Az.: 6 8/16), dass die Unterlassungsverpflichtung eine höchstpersönliche Pflicht ist und jeden Schuldner individuell trifft. Aus diesem Grund reicht bei einer Urheberrechtsverletzung die Abgabe einer strafbewehrten „gesamtschuldnerischen“ Unterlassungserklärung nicht aus, um die Widerholungsgefahr auszuschließen.

Weiterlesen →

Werbung mit durchgestrichenen Preisen auch im Internet erlaubt

Der Bundesgerichtshof (Urteil vom 05.11.2015, Az. I ZR 182/14) hat entschieden, dass Online-Händler mit durchgestrichenen Aktionspreisen werben dürfen, ohne die Preise gesondert erläutern zu müssen. Die Richter am Bundesgerichtshof gehen davon aus, dass angesprochene Kundenkreise durchgestrichene Preise im Internet genauso interpretieren wie in der sonstigen Wirtschaftswelt. Eine Irreführung sei bei der Verwendung durchgestrichener Preise daher nicht gegeben.

Weiterlesen →

US-Musikindustrie verlangt schärfere Copyright-Regeln

Songschreiber, Manager, Katy Perry und Rob Stewart haben alle eines gemeinsam: sie gehen in den USA gegen die Haftungsprivilegien für Provider im Digital Millennium Copyright Act (DMCA) vor. Die Internetindustrie und einige Bürgerrechtler hingegen wollen daran festhalten.

Weiterlesen →

„LinkNYC“ – Kostenloses WLAN in New York – Traum oder (Daten-)Alptraum?

„LinkNYC“ – so heißen die neuen Internet-Terminals in New York, die Millionen Bürgern, unzähligen Touristen und selbst Obdachlosen Zugriff zum World Wide Web versprechen. Rund 10.000 Säulen sollen in den nächsten acht Jahren stadtweit eingerichtet werden und für kostenfreien Internet-Spaß in Höchstgeschwindigkeit sorgen.

Weiterlesen →

Lehrer sollen missbrauchte Kinder identifizieren

Zwei Mal pro Jahr, wenn alle anderen Ermittlungswege ausgeschöpft sind, gehen die Ermittlungsbehörden seit 2012 neue Wege um die Täter von Kinderpornographie auf die Schliche zu kommen.

Weiterlesen →

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×