Alle Artikel mit dem Tag "Glücksspiel"

Online Glücksspiel in Berlin weiterhin verboten

Das Verwaltungsgericht Berlin (Beschluss vom 23.07.2015 2015, VG 23 L 75.15) hat im Rahmen eines Eilbeschlusses eine ergangene Verfügung des Landesamtes für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten bestätigt und das Angebot von Online-Glücksspielen an im Bundesland Berlin ansässige Spieler untersagt. Zwei der größten internationalen Glücksspielanbieter können das eigene Spielangebot nun nicht mehr im Bundesland Berlin anbieten.

Weiterlesen →

Teilnahme an ausländischem Online-Glücksspiel Black Jack ist strafbar

Wer bei einem ausländischen Anbieter, der über keine deutsche Lizenz verfügt online Black Jack spielt, macht sich wegen Beteiligung an einem unerlaubten Glücksspiel strafbar (§ 285 Strafgesetzbuch). Dies entschied das Amtsgericht (AG) München durch Urteil (Urt. v. 26.09.2014 – Az.: 1115 Cs 254 Js 176411/13).

Weiterlesen →

Allgemeine Verbotsverfügungen im Glücksspielrecht sind rechtswidrig

Der VGH Baden-Württemberg hat mit Beschluss v. 24.02.2014 (Az. 6 S 1394/13) entschieden, dass eine behördliche Untersagungsverfügung, die dem Adressaten ohne nähere Konkretisierung untersagt, öffentliches unerlaubtes Glücksspiel in Form von Ein-Cent-Aktionen zu veranstalten, gegen den Bestimmtheitsgrundsatz verstößt und somit rechtswidrig ist.

Weiterlesen →

Gewinne aus Fernsehshows müssen versteuert werden

Dies entschied der 4. Senat des Finanzgerichtes Münster in seinem Urteil vom Urteil vom 15. Januar 2014 (4 K 1215/12).

Weiterlesen →

OVG Münster: Unerlaubtes Glücksspiel muss nicht geduldet werden

Unerlaubtes Glücksspiel muss nicht bis Abschluss der Konzessionsvergabe von den Aufsichtsbehörden geduldet werden, so eine Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Münster. Weiterlesen →

„Texas Hold´em“: Unerlaubtes Glücksspiel oder bloß Unterhaltung?

Das Bundesverwaltungsgericht hatte in seinem Urteil vom 22.01.2014, Az.: 8 C 26.12 darüber zu entscheiden, ob ein Poker-Turnier mit Teilnahmegebühr bereits ein entgeltliches Glückspiel ist. Dies verneinte das Gericht.

Weiterlesen →

OLG Brandenburg: Keine Auszahlung von Spielgewinn bei manipuliertem Spielautomat

Wer an einem Spielautomaten viel Geld gewinnt, sollte sich nicht zu früh freuen. Wenn der Gewinn aufgrund einer Manipulation höher ist als behördlich erlaubt, hat er womöglich keinen Anspruch auf Auszahlung. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des OLG Brandenburg.

Weiterlesen →

BVerwG: Bundesliga-Managerspiel „Super Manager“ ist kein verbotenes Glücksspiel

Lange Zeit war umstritten, ob das Bundesliga-Managerspiel „Super Manager“ als unerlaubtes Glücksspiel anzusehen ist mit der Folge, dass es nicht übers Internet angeboten werden darf. Hierzu hat jetzt das Bundesverwaltungsgericht klargestellt, dass es sich um kein illegales Glücksspiel handelt.

Weiterlesen →

Streit um Onlineziehung der Lottozahlen: LMS setzt auf Dialog

Im Streit um die Rechtmäßigkeit der Ziehung der Lottozahlen im Internet hat sich nun der Direktor der Landesmedienanstalt Saarland, Dr. Gerd Bauer, für eine rasche Klärung ausgesprochen. Weiterlesen →

OLG Hamm: Anforderungen an Nachweis bei Lotto-Testkauf durch Minderjährige

Lottoannahmestellen müssen damit rechnen, dass bei ihnen ein Testkauf durch minderjährige Testkäufer stattfindet. Allerdings müssen Verstöße gegen den Glücksspielstaatsvertrag durch den Verkauf von Losen an Minderjährige auch hinreichend durch Mitbewerber bewiesen werden. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichtes Hamm.

Weiterlesen →