Alle Artikel mit dem Tag "Filesharing"

Filesharing: Sieg gegen Negele wegen Sicherheitslücke im Router

Die Kanzlei Negele unterliegt in einem aktuellen Filesharing Verfahren, weil eine Sicherheitslücke im Fritz-Box! Router nachgewiesen werden konnte.

Weiterlesen →

Abmahner scheitert in Filesharing Verfahren wegen beschränkter Nutzungsrechte

Längst nicht jeder Rechteinhaber ist zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen im Wege des Filesharing berechtigt. Dies ergibt sich aus einer aktuellen Entscheidung des Landgerichtes Mannheim.

Weiterlesen →

Filesharing: Gilt zehnjährige Verjährungsfrist?

Wie lange müssen wegen Filesharing Abgemahnte damit rechnen, dass der Rechteinhaber die geltend gemachten Ansprüche gerichtlich verfolgt? Das Landgericht Köln hat hierzu jüngst in einem Hinweisbeschluss eine fragwürdige Auffassung vertreten.

Weiterlesen →

USA: Klage gegen Nutzer von Popcorn Time

In den USA gibt es die ersten Klagen gegen Nutzer von Popcorn Time. Die Rechteinhaber des Films „The Cobbler“ klagen in Amerika gegen Benutzer der Software Popcorn Time. Verklagt wurden bisher 11 mutmaßliche Täter vor dem zuständigen Gericht in Oregon. Die Kläger verlangen von den Filesharern die Zahlung eines Schadensersatzes in Höhe von 150.000 US-Dollar.

Weiterlesen →

Popcorn Time: Teure Abmahnungen drohen!

Nutzer der angeblichen Streaming Plattform Popcorn Time aufgepasst: Das Anschauen eines Films kann teuer werden. Die Münchener Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer verschickt  unzählige Abmahnungen wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung durch Filesharing.

Weiterlesen →

Waldorf Frommer: Abmahnung wegen Thriller Girlhouse

Sind Sie von der Münchner Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte abgemahnt worden wegen einer Urheberrechtsverletzung durch Filesharing bei dem Film Girlhouse und unsicher, wie Sie tun sollen?

 

Sehen Sie hierzu unser Video:

Weiterlesen →

Waldorf Frommer: Abmahnung wegen „Kind 44“

Haben Sie ebenfalls eine Abmahnung von Waldorf Frommer Rechtsanwälte wegen einer Urheberrechtsverletzung durch Filesharing etwa bei dem Film“ Kind 44“ bekommen und wissen nicht, wie Sie verhalten sollen?

 

Sehen Sie hierzu unser Video:

Weiterlesen →

Filesharing: Fragwürdige Entscheidung des LG München zugunsten der Musikindustrie

Das Landgericht München I hat in einem aktuellen Filesharing-Verfahren eine denkwürdige Entscheidung gefällt, in der es dem Anschlussinhaber innerhalb der sogenannten subjektiven Darlegungslast unzumutbare Nachforschungspflichten innerhalb der eigenen Familie aufbürdet. Dies dürfte kaum mit der höchstrichterlichen Rechtsprechung etwa im BearShare – Fall (BGH, Urteil vom 08.01.2014 Az. I ZR 169/12) zu vereinbaren sein.

Weiterlesen →

Filesharing in Wohngemeinschaft: Waldorf Frommer verliert Klage

Wer als Anschlussinhaber in einer Wohngemeinschaft lebt und eine Abmahnung wegen Filesharing erhält, sollte sich nicht zu schnell einschüchtern lassen. Denn der Rechteinhaber darf nicht ohne Weiteres davon ausgehen, dass dieser die Urheberrechtsverletzung begangen oder eine Zurechnung im Wege der Störerhaftung erfolgen darf. Der Anschlussinhaber braucht seine WG-Mitbewohner normalerweise auch nicht zu belehren oder überprüfen. Dies ergibt sich auch aus einer weiteren Entscheidung des Amtsgerichts (AG) Leipzig (Urteil vom 07.08.2015, Az. 106 C 219/15).

Weiterlesen →

Filesharing-Sieg: Vater braucht seine Familie nicht an den Pranger zu stellen

Schulenberg & Schenk hat in einem aktuellen Filesharing Verfahren gegen einen Mandanten unserer Kanzlei Wilde Beuger Solmecke eine Niederlage erlitten. Das Landgericht Frankfurt am Main hat die Klage im vollen Umfang abgewiesen.

Weiterlesen →

Social

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×