Alle Artikel mit dem Tag "E-Books"

Gleichsetzung von E-Books mit gedruckten Büchern im öffentlichen Verleihgeschäft

Der Europäische Gerichtshof (Urteil vom 10.11.2016, Az. C-174/15) hat entschieden, dass E-Books im Rahmen eines öffentlichen Verleihgeschäfts unter bestimmten Voraussetzungen gedruckten Büchern gleichgestellt werden können. Für Urheber wird die Einordnung Mehrerlöse bringen. Bibliotheksnutzer können sich zukünftig wohl auf eine größere Bandbreite an verfügbaren E-Books in Bibliotheksbeständen freuen.

Weiterlesen →

EU-Urheberrecht: Bibliotheksverband kritisiert Richtlinienentwurf

Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) hat zum Entwurf der Europäische Kommission zur Anpassung des europäischen Urheberrechts an die aktuellen Erfordernisse des Digitalen Binnenmarktes Stellung genommen.
Weiterlesen →

Buchpreisbindung künftig auch für E-Books

In Deutschland gilt die Buchpreisbindung. Nun hat der Bundestag den Entwurf zur Änderung des Buchpreisbindungsgesetzes angenommen.

Weiterlesen →

Bundesrat will Umgehung von Buchpreisbindung verhindern

Der Bundesrat hat zur geplanten Änderung der Buchpreisbindung eine Stellungnahme abgegeben.
Weiterlesen →

Buchpreisbindung auch für E-Books

Die Bundesregierung will die Buchpreisbindung auch für E-Books einführen.
Weiterlesen →

Jugendgefährdende E-Books dürfen nur nachts verkauft werden

E-Books mit jugendgefährdendem Inhalt dürfen nur nachts zwischen 22 und 6 Uhr morgens verkauft werden. Erwachsene können also ihre E-Books nur nachts einkaufen. Nach einer Klage muss sich jetzt der gesamte online Buchhandel an diese Regelung halten.

Weiterlesen →

Verbesserter Verbraucherschutz in der EU beim Download von Spielen, E-Books, Videos und Musik

Einer gemeinsamen Aktion der EU – Mitgliedstaaten und der Europäischen Kommission ist es zu verdanken, dass nun 116 Websites mehr, auf denen Spiele, Bücher, Videos und Musik angeboten werden, mit geltendem EU – Verbraucherrecht und damit mit dem Verbrauchutz im Einklang stehen.

Weiterlesen →

Börsenverein reicht Beschwerde gegen Amazon ein

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat gegen Amazon Beschwerde beim Bundeskartellamt eingereicht. Weiterlesen →

Bibliotheksverband fordert rechtliche Gleichstellung von E-Books und gedruckten Büchern

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) hat sich für eine rechtliche Gleichstellung von E-Books und gedruckten Büchern ausgesprochen. Weiterlesen →

Bibliotheksverband fordert rechtliche Gleichstellung von E-Books

Dank des Erfolgkurses von Tablet-PCs und Smartphones erfreuen sich auch E-Books immer größerer Beliebtheit. Ein Grund mehr, auch rechtlich auf diese Entwicklung zu reagieren, findet der Deutschen Bibliotheksverband (dbv) und fordert daher eine Gesetzesinitiative zur Gleichstellung von E-Books mit gedruckten Büchern. Weiterlesen →