Alle Artikel mit dem Tag "Diebstahl"

Vorsicht Bankkunden – Datenklau an Geldautomaten nimmt zu

Kriminelle versuchen mit allen Mitteln an die Bankdaten deutscher Kunden zu kommen. Da Milliardeninvestitionen in mehr Sicherheit getätigt wurden, lassen sich die Daten immer seltener zu Geld machen. Experten mahnen Verbraucher trotzdem zur Wachsamkeit.

Weiterlesen →

Fristlose Kündigung: Verkäuferin entwendet WM-Fußballbildchen

Die Arbeitnehmerin eines Einzelhandelsgeschäfts wollte zu Archivierungszwecken einen Karton mit nach Hause nehmen. Als „Dank“ erhielt sie vom Arbeitgeber die fristlose Kündigung. Denn in diesem Karton war ein weiterer kleiner Karton mit Fußballsammelbildern, den die Arbeitnehmerin für leer hielt.

Weiterlesen →

Diebstahl rechtfertigt eine fristlose Kündigung

Viele Arbeitgeber sind darauf angewiesen ihren Angestellten ein großes Vertrauen entgegen zu bringen. Speziell im Einzelhandel werden unterschiedliche Angestellte mit der Kassenführung beauftragt, so dass die Arbeitnehmer unvermeidbar mit großen Geldbeträgen in Berührung kommen. Mithin ist es für die Arbeitgeber von großer Bedeutung diese Aufgabenfelder mit Personal zu besetzen, die besonders vertrauensvoll sind und idealerweise ihre Zuverlässigkeit bereits unter Beweis gestellt haben. Wer hiergegen verstößt, muss mit seiner fristlosen Kündigung rechnen.

Weiterlesen →

Videoüberwachung am Arbeitsplatz

Mittlerweile ist die Videoüberwachung am Arbeitsplatz ein beliebtes Mittel um Mitarbeiter „im Auge“ behalten zu können. Um bspw. Diebstähle im Betrieb zu reduzieren oder zu erkennen, bedarf es zur Durchführung einer Videoüberwachung am Arbeitsplatz nach § 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG der Zustimmung des Betriebsrats. Da bei einer Überwachung das allgemeine Persönlichkeitsrecht der überwachten Mitarbeiter verletzt werden kann, haben Arbeitgeber und Betriebsrat das allgemeine Persönlichkeitsrecht der Arbeitnehmer zu respektieren.

Weiterlesen →

LG Berlin: Bestohlene Kundin braucht teure Handy-Rechnung nicht zu bezahlen

Eine Telekom-Kundin braucht nach dem Diebstahl von ihrem iPhone nicht für eine Rechnung in Höhe über 7.598,29 Euro aufzukommen. Das hat das Landgericht Berlin entschieden. Handy-Besitzer sollten dennoch vorsichtig sein.

© Scanrail – Fotolia


Weiterlesen →

OLG Koblenz: Leistungskürzung von Kaskoversicherung bei Diebstahl des Schlüssels am Arbeitsplatz

Arbeitnehmer sollten auch an ihrem Arbeitsplatz gut auf ihren Autoschlüssel aufpassen. Ansonsten müssen sich damit rechnen, dass sich ihre Kaskoversicherung bei einem Diebstahl oder einer Beschädigung ihres Wagens auf grobe Fahrlässigkeit beruft und entweder überhaupt nicht oder nur zum Teil für einen Schaden aufkommt. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichtes Koblenz.

Bildnachweis: Justitia / dierk schaefer / CC BY 2.0 / Some rights reserved

Weiterlesen →

Rechtsfall des Tages: Kann ich Sperrmüll einfach mitnehmen?

Jeder weiß, dass zu einem Sperrmülltermin viele Sammler, Bastler und Trödelhändler mit ihren Lieferwagen unterwegs sind und sich nach alten Möbeln, Lampen und anderen Dingen umsehen, die die Leute nicht mehr brauchen und daher zum Sperrmüll gegeben haben. Nicht selten verschwinden über den Abend und die Nacht bis zum nächsten Morgen viele der raus gestellten Stücke.

Weiterlesen →

Rechtsfall des Tages: Anspruch auf Finderlohn?

Die Frage hat sich bestimmt jedem schon einmal gestellt: Habe ich einen Anspruch auf Finderlohn, wenn ich eine verlorene Sache eines anderen finde?

Weiterlesen →

Rechtsfall des Tages: Haftung bei EC- oder Kreditkartendiebstahl

Wer haftet, wenn einem die EC- oder Kreditkarte gestohlen wurde und der Dieb dann Geld abhebt oder Zahlungen vornimmt? Bekommt man das Geld unter Umständen von der Bank zurück?

 

Weiterlesen →

Rechtsfall des Tages: Weintraube genascht

Darf ich Lebensmittel im Supermarkt probieren eh ich sie kaufe? Mit welchen Konsequenzen habe ich dann zu rechnen?

 

Weiterlesen →