Alle Artikel mit dem Tag "DFL"

Alleinerwerbsverbot: Sky reicht Beschwerde gegen Kartellamt ein

Der Pay-TV-Sender Sky hat aufgrund des neuen Alleinerwerbsverbots Beschwerde gegen das Kartellamt eingereicht. Weiterlesen →

Preisspirale: MDR-Rundfunkrat fordert Debatte über Sportrechte

Schon seit einiger Zeit stehen die extrem hohen Ausgaben der öffentlich-rechtlichen Sender für Sportübertragungsrechte in der Kritik. Nun hat der MDR-Rundfunkrat zwar dem Vertragsabschluss zwischen ARD/ZDF und der UEFA zur Übertragung der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich mehrheitlich zugestimmt – allerdings wurde der Beschluss auch zum Anlass genommen, sich über die Rolle des Profisports im öffentlich-rechtlichen Rundfunkprogramm auseinanderzusetzen, so eine Meldung des MDR.  Weiterlesen →

Axel Springer Verlag bietet für Online-Bundesligarechte

Der Axel Springer Verlag ist nach Informationen der Wochenzeitung „Die Zeit“ in den Bieterkampf um die Vergabe der Bundesligarechte eingestiegen. Der Verlag wolle damit seine Fußball-Berichterstattung im Internet grundlegend ausbauen. Weiterlesen →

Bundesliga-Rechte: Medienhüter kritisiert Telekom

Noch bis zum 2. April 2012 können die Interessenten ihre Gebote für die nationalen audiovisuellen Medienrechte für die Bundesliga Spielzeiten 2013/14 bis 2016/17 abgeben. Die Deutsche Telekom will die Rechte ebenfalls für ihr Format „Liga Total“ erwerben – und steht damit in der Kritik. Wettbewerbs-Experte Franz Jürgen Säcker hat das Telekom-Angebot in einem Gutachten als “nicht rundfunkfähig” eingestuft, da sich 31,7% des Unternehmens in Staatsbesitz befinden. Somit sei die gesetzlich vorgeschriebene Trennung von Staat und Rundfunk nicht eingehalten, so die Kritik Säckers.

Weiterlesen →

Bundesliga-Rechte: Vodafone steigt aus Bieterkampf aus

Beim Wettbieten um die Übertragungsrechte der Fußball-Bundesliga für die Spielzeiten 2013 bis 2016/17 ist der Mobilfunkbetreiber Vodafone ausgestiegen. Gegenüber der „WirtschaftsWoche“ sagte Vodafone-Deutschland-Chef Friedrich Joussen: „Nach reiflicher Überlegung haben wir vorletzte Woche entschieden, nicht als strategischer Bieter aufzutreten.“ Für das eigene Fernsehgeschäft hätte der Kauf der Rechte keinen gewinnbringenden Mehrwert. „Wir sind nicht vom Fußball abhängig, um auch im TV-Geschäft groß zu werden“ so Joussen. Weiterlesen →

„Web-Sportschau“: ARD kritisiert Kartellamt

Das Bundeskartellamt hat nun endgültig grünes Licht für die Vermarktungspläne der DFL gegeben. Zugleich hat die Behörde die DFL verpflichtet, bei der Vergabe der Medienrechte an den Spielen der Bundesliga und der 2. Bundesliga für die Saison 2013/2014 umfangreiche Kriterien zu beachten, so eine Pressemeldung des Bundeskartellamts. Weiterlesen →

Vodafone will IPTV-Angebot ausbauen

Das Unternehmen Vodafone will in der nächsten Zeit das eigene IPTV-Angebot Vodafone TV ausbauen. Nach Informationen des Branchenmagazins Horizont.net soll das Sender-Portfolio von Vodafone TV ausgeweitet werden und soll künftig über 200.000 Kunden, also doppelt so viele wie bislang, erreichen. Zu diesem Zweck sei auch der Werbeetat erhöht worden.

Weiterlesen →

DFL-Rechte: Bundesliga künftig erst im Internet?

Bereits im Juni hat das Bundeskartellamt bekannt gegeben, dass es keine Bedenken gegenüber einer Online-Sportschau hat. Die Deutsche Fußball-Liga hatte für die Spielzeit 2013 bis 2016/2017 für das Free-TV verschiedene Rechtepakete geplant, die zum einen eine reguläre Berichterstattung ab 18.30 Uhr, zum anderen aber auch eine Online-Berichterstattung mit einer späteren Free-TV-Verwertung vorsieht. Auch für das Pay-TV sind mehrere Rechtepakete geplant.

Weiterlesen →

Sat.1 interessiert sich für ZDF-Bundesligarechte

Nach Angaben der „Sport Bild“ will sich Sat.1 ab der Saison 2013/2014 die Zweitverwertungsrechte für die Bundesliga-Spiele am Samstagnachmittag und die ersten Free-TV-Bilder zum „Topspiel“ um 18.30 Uhr sichern. Bislang werden die TV-Rechte vom ZDF genutzt und im Rahmen des „Aktuellen Sportstudios“ ausgewertet. Dafür zahlt das ZDF 20 Millionen Euro pro Saison an die Bundesliga.

Weiterlesen →

Bayern-Liga startet Online-Fußballschau

Während die DFL in Bezug auf die künftige Vermarktung der Medienrechte für die Bundesliga-Spielzeit 2013/2014 über eine „Online Sportschau“ nachdenkt, wird dieses Konzept beim Amateurfußball schon jetzt Wirklichkeit. Ab dem 24. Juli 2011 sind die Spiele der Bayern-Liga als Internet-Sportschau zu sehen.

Weiterlesen →