Alle Artikel mit dem Tag "Depublikation"

Filmverbände fordern zusätzlichen Etat für Mediatheken

Die 7-Tage-Regel, die für die öffentlich-rechtlichen Mediatheken gilt, steht immer wieder in der Kritik. Jetzt haben zahlreiche Filmverbände einen zusätzlichen Etat gefordert, mit dem zusätzliche Lizenzkosten für längere Laufzeiten gezahlt werden sollen.
Weiterlesen →

NRW-Ministerpräsidentin Kraft gegen 7-Tage-Regel

Auf dem Medienforum NRW hat sich Ministerpräsidentin Hannelore Kraft erneut gegen die 7-Tage-Regel in den öffentlich-rechtlichen Mediatheken ausgesprochen.
Weiterlesen →

WDR-Rundfunkrat gegen 7-Tage-Regel

Die sogenannte 7-Tage-Regel der öffentlich-rechtlichen Mediatheken sorgt immer wieder für Diskussionen. Nun hat sich der WDR-Rundfunkrat auch gegen diese Regelung ausgesprochen.  Weiterlesen →

AG DOK fordert Vergütung für Mediatheken-Abrufe

Die Sieben-Tage-Regel der Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender steht immer wieder in der Kritik. Die AG DOK hingegen fordert eine Vergütung für Abrufe in den öffentlich-rechtlichen Mediatheken.  Weiterlesen →

Mediatheken: Berliner Parlament für Abschaffung der 7-Tage-Regel

Das Abgeordnetenhaus der Hauptstadt hat sich für die Abschaffung der 7-Tage-Frist bei Mediatheken von ARD und ZDF ausgesprochen.
Weiterlesen →

Produzentenallianz: 7-Tage-Regelung Grundvoraussetzung für VoD-Markt

Die Diskussion um die Depublikationspflicht bei den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender ist neu entfacht. Nun hat auch die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen zu diesem Thema Stellung bezogen. Weiterlesen →

MDR: Mediathek-Beitrag nicht auf politischen Druck entfernt

Während das Bundesverfassungsgericht derzeit prüft, ob in den ZDF-Gremien die geforderte Staatsferne gegeben ist, gibt es beim MDR Ärger um einen Beitrag, der angeblich auf Druck der SPD auf die Intendantin Karola Wille aus der Mediathek genommen wurde. Der MDR jedoch weist die Vorwürfe zurück. Weiterlesen →

SPIO gegen Aufhebung der 7-Tage-Regelung bei Mediatheken

Die momentan erneut lebendig diskutierte Frage nach einer Aufhebung der 7-Tage-Regelung für die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten stößt bei der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO) auf Widerstand. Weiterlesen →

Mediatheken: Länder stellen 7-Tage-Regel in Frage

Depublikation ist das entscheidende Wort bei den öffentlich-rechtlichen Mediatheken, denn diese müssen nach sieben Tagen ihre Inhalte wieder löschen. Doch nun haben die Bundesländer angekündigt, über eine Aufhebung dieser Regelung nachdenken zu wollen. Weiterlesen →

7-Tage-Regelung sorgt weiterhin für Diskussionen

In den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender dürfen Inhalte nach der TV-Ausstrahlung nur sieben Tage lang abrufbar sein. Zu kurz, finden viele. Und so wird momentan erneut über die Abschaffung der 7-Tage-Regelung diskutiert. Doch gerade der Verband Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT) stellt sich dagegen. Weiterlesen →