Alle Artikel mit dem Tag "Datenschutzrecht"

OLG Köln: Ärzte-Bewertungsplattform Jameda.de verstößt nicht gegen Datenschutzrecht

Das Oberlandesgericht Köln hat entschieden (Urt. v. 15.1.2017, Az.: 15 U 121/16), dass die Ärzte-Bewertungsplattform Jamenda.de datenschutzrechtlich nicht zu beanstanden ist. Jameda.de ist es gestattet, auf der Profilseite eines Arztes Verweise von konkurrierenden Ärzten einzublenden. Die Revision zum Bundesgerichtshof ist jedoch zugelassen.

Weiterlesen →

Dashcam:Einsatz als Beweismittel bei Verkehrsunfall erlaubt?

Inwieweit darf eine Dashcam bei Verkehrsunfällen zu Beweiszwecken eingesetzt werden? Hierzu gibt es eine aktuelle Entscheidung des Landgerichtes Landshut.

Weiterlesen →

EuGH zu den Voraussetzungen der Anwendbarkeit von nationalem Datenschutzrecht auf ausländische Gesellschaften

Der EuGH hat entschieden, dass das Datenschutzrecht eines Mitgliedsstaats auf eine ausländische Gesellschaft angewendet werden kann (Urt. v. 01.10.2015, Az. C-230/14).

Weiterlesen →

Big Data und Datenschutz

Big Data liegt im Trend und wird in Zukunft von entscheidender Bedeutung sein, insbesondere für Unternehmen. Für den Datenschutz birgt dies allerdings erhebliche Risiken.

 

© IckeT – Fotolia

Weiterlesen →

Facebook macht die neue „Chronik“ zur Pflicht

 

Seit Mitte Dezember gibt es sie, die sogenannte Chronik. Mit ihr hat man – wenn man denn so will – sein gesamtes Leben auf einer Seite. Von der Geburt, zur Einschulung bis hin zum Schulabschluss – man kann jedes Ereignis mit Fotos und Beiträgen dokumentieren. Die Frage ist, ob man das überhaupt will. Seit Einführung der neuen Chronik hieß es noch von Facebook, jeder Nutzer könne sich frei aussuchen ob er das alte Design behalten oder die neue Chronik aktivieren möchte. Jetzt sieht das aber ganz anders aus. Facebook wird nämlich in den kommenden Wochen sämtliche Profile in die Chronik umstellen. Man hat dabei sieben Tage Zeit um sich an das neue Profil zu gewöhnen.

 

Weiterlesen →

Facebook: Bremer Datenschützerin kritisiert Gesichtserkennung

Das fortgeschrittene System der Gesichtserkennung ist vor für die Bremer Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Imke Sommer vor allem auf Facebook ein Ärgernis. Als „aus-der-Hand-Geben biometrischen Materials“ deklariert Sommer die automatische Gesichtserkennung als große Gefahr für die Nutzer. Weiterlesen →

Serie zum Internetstrafrecht (Teil 15) – Umgehung von Kopierschutzmaßnahmen

Die Rechtsfragen, die sich im Zusammenhang mit dem Internetstrafrecht stellen, werden in einer mehrteiligen Serie von Rechtsanwalt Christian Solmecke beantwortet. Zunehmend wird das Medium Internet aufgrund rasanter Fortentwicklung der Informationstechnologie zur Begehung von Straftaten genutzt. Immer mehr Computer werden zur Erfassung von Daten und Informationen eingesetzt, was sich von den Kriminellen zu Nutze gemacht wird. Ob und unter welchen Voraussetzungen die Angreifer zur Verantwortung gezogen werden können, wird in dieser Serie dargestellt. Im heutigen 16. Teil geht es um die Strafbarkeit wegen Umgehung von Kopierschutzmaßnahmen (§108b UrhG). Weiterlesen →

Serie zum Internetstrafrecht (Teil 14) – Unerlaubte Verwertung geschützter Werke

Die Rechtsfragen, die sich im Zusammenhang mit dem Internetstrafrecht stellen, werden in einer mehrteiligen Serie von Rechtsanwalt Christian Solmecke beantwortet. Zunehmend wird das Medium Internet aufgrund rasanter Fortentwicklung der Informationstechnologie zur Begehung von Straftaten genutzt. Immer mehr Computer werden zur Erfassung von Daten und Informationen eingesetzt, was sich von den Kriminellen zu Nutze gemacht wird. Ob und unter welchen Voraussetzungen die Angreifer zur Verantwortung gezogen werden können, wird in dieser Serie dargestellt. Im heutigen 14. Teil geht es um die Strafbarkeit wegen unerlaubter Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke (§106 UrhG). Weiterlesen →

Serie zu Nutzungsbedingungen sozialer Netzwerke (Teil 6) – Fazit

Social Media Policys – Teil 6: Fazit

Im Rahmen unserer Serie zu den Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen in sozialen Netzwerken haben wir die AGB der fünf wichtigsten und bekanntesten Netzwerke genauer unter die Lupe genommen: Facebook, Google+, Youtube, Twitter und Xing.

Dieser abschließende Vergleich soll aufzeigen, welche Netzwerke die meisten Defizite im Hinblick auf die Rechtmäßigkeit ihrer Nutzungsbedingungen aufweisen und welche sich einer rechtskonformen Lösung annähern.
Weiterlesen →

Serie zu Nutzungsbedingungen sozialer Netzwerke (Teil 5) – XING

Social Media Policys – Teil 5: XING

Nur wenige Nutzer sozialer Netzwerke setzen sich mit den dort geltenden Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen auseinander. Deshalb haben wir einige AGB‘s der bekanntesten und beliebtesten Netzwerke genauer unter die Lupe genommen. In dieser Folge unserer Serie beschäftigen wir uns mit dem Business- und Karrierenetzwerk XING.
Weiterlesen →