Alle Artikel mit dem Tag "Datenschutz"

Filesharing: Ermittelte Daten können Beweisverwertungsverbot unterliegen

Wenn Rechteinhaber aufgrund der geloggten IP-Adresse im Wege des Auskunftsverfahrens nach § 101 UrhG den Anschlussinhaber ermittelt haben, unterliegen dessen persönliche Daten unter Umständen einem Beweisverwertungsverbot. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Landgerichtes Frankenthal.

Weiterlesen →

Google – Die Suchmaschine die nie vergessen will

Das Internet vergisst nie! Und ein Grund dafür stellen solche Suchmaschinen wie google dar, die in ihren nahezu unendlich erscheinenden Datenspeichern jegliche Informationen über alles und jeden abspeichern und auch noch Jahre oder gar Jahrzehnte danach noch auf Abruf bereit halten. Dies soll nach den Google Verantwortlichen wohl auch so bleiben. Denn Google widersetzt sich einer Aufforderung der französischen Datenschutzbehörde CNIL, Informationen über bestimmte Personen nicht nur in Europa, sondern auch weltweit zu löschen.

Weiterlesen →

Kein Datenschutz für mutmaßlichen Schläger im Krankenhaus

Wer im Krankenhaus von einem anderen Patienten geschlagen wird, hat normalerweise gegenüber der Klinik einen Anspruch auf Herausgabe der Anschrift dieses Mitpatienten. Dem steht der Datenschutz nicht entgegen. Dies hat kürzlich der BGH klargestellt.

Weiterlesen →

Rundfunkbeitrag bedarf kaum Korrekturen

 

Der Rundfunkbeitrag wurde seit seiner Einführung oft kritisiert. Nun hat eine Evaluierung des Rundfunkbeitrags jedoch ergeben, dass kein grundlegender Reformbedarf besteht. Weiterlesen →

Facebook: Warnung vor Schnüffel App Seelenverwandter – Captain Quizz

Facebook Nutzer sollten sich vor der App „Seelenverwandter“ von Captain Quizz www.captainquizz.de in Acht nehmen. Ansonsten sind auch die persönlichen Daten Ihrer Facebook Freunde in Gefahr.

Weiterlesen →

Anwalt hat keinen Anspruch auf direkte Durchwahl zum Richter

Normalerweise ist das Verhältnis von Richtern und Rechtsanwälten trotz ihrer konträren Rollen unkompliziert. Und doch kann es zu Spannungen kommen – zum Beispiel wenn der Anwalt den Richter telefonisch nicht erreichen kann. So könnte man zumindest die Problematik um einen Rechtanwalt in Aachen deuten. Der wollte die Möglichkeit haben, zu dem zuständigen Richter direkt durchgestellt zu werden – was ihm aber verwehrt wurde.

Weiterlesen →

Keine Nutzbarkeit von WhatsApp für Pflegedienste

Der allseits bekannte Messenger WhatsApp ist in seiner jetzigen Form für die Benutzung in sensiblen Bereichen wie dem Pflegedienst nicht geeignet. Zu diesem Ergebnis kommt der Berliner Landesdatenschutzbeauftragte Alexander Dix in seinem Jahresbericht 2014.

Weiterlesen →

Uber ermittelt One-Night-Stands seiner Nutzer

Wer den umstrittenen Taxi-Ersatzdienst Uber und seine App nutzt, verrät dabei mehr über sich und sein Verhalten als den Meisten lieb sein dürfte. So hat der Dienst anhand der nächtlichen Bestellungen von Fahrzeugen ausgewertet, welche der Kunden womöglich diese beanspruchten, um zu einem  One-Night-Stand zu gelangen. Die Ergebnisse dieser interessanten Analyse wurden anschließend von Uber über einen Blog veröffentlicht.

Weiterlesen →

Datenschutzbeauftragte fordern bessere Umsetzung der Cookie-Richtlinie in Deutschland

Das deutsche Online-Datenschutzrecht ist derzeit Gegenstand vieler Diskussionen. Hierbei bemängeln Datenschutzbeauftrage des Bundes und der Länder, dass die sich mit Cookies befassende EU-Richtlinie bisher nicht ordnungsgemäß umgesetzt wurde.

Weiterlesen →

BVerfG entscheidet über effektiven Rechtsschutz

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat entschieden, dass effektiver Rechtsschutz erforderlich ist, wenn Daten einer Gerichtsakte an eine nicht am Gerichtsverfahren beteiligte Behörde übermittelt werden (BVerfG, Beschl. v. 02.12.2014 – Az.: 1 BvR 3106/09).

Weiterlesen →

Social

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×